4., 5. Sept. - Dahlener Heide/ Leipzig - 70, 50, 30 km

Heide-Rad-Cup: Seen, Heide, Wälder, Flüsse, Schotter

Foto zu dem Text "Heide-Rad-Cup: Seen, Heide, Wälder, Flüsse, Schotter"
| Foto: heideradcup.de

26.03.2021  |  (rsn) - Der "Sparkassen HeideRadCup", Ende September 2020 über die Bühne des nordsächsischen Heidelands gegangen, gehörte zu den wenigen Jedermann-Rennen, die in der vergangenen Saison stattfanden. Die elfte Ausgabe ist für den 4. und 5. September geplant, wie seit 2011 unter dem Motto "Landschaftlich schöner geht es kaum". Die Online-Anmeldung (siehe Link hier unten) läuft seit Februar, bis Ende März gilt noch der Frühbucher-Rabatt.

Und wie erstmals im vergangenen Herbst gibt es wieder die Schotter-
Runde "HeideGravel powered by Bike Department Ost", über 50 oder 30 Kilometer. Start und Ziel ist am Haus Sanssouci in Torgau.

Beim Heide RadCup wird aus Organisations- und Corona-Gründen wie schon im vergangenen September nur noch eine Strecke über 70 km angeboten. Es geht durch die Dahlener Heide, mit kurvigen und waldreichen Straßen - das Leipziger Heideland in all seinen Facetten.

Familien und Kindern, die es gemütlicher angehen wollen,
bietet die "AOK Plus Familien-Tour" einen 17-km-Rundkurs durch die Natur, mit Rätseln und kleinen Aufgaben.  Für alle Radsport-begeisterten Kids von 6 bis 11 Jahren gibt es wieder den "Fette-Reifen-KidsCup".

„Somit haben wir ein Angebot für jede Zielgruppe. Unsere Jedermänner und -frauen können ohne schlechtes Gewissen ihrer Familie gegenüber das Rennen fahren. Das macht den HeideRadCup zu einem wirklich schönen Erlebnis für die ganze Familie“, resümiert Veranstalter Henrik Wahlstadt.

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine