31. Mai - Neuseeland/ Fulgaz - 160 km

Lake Taupo Cycle Challenge: Virtuell um den See

Foto zu dem Text "Lake Taupo Cycle Challenge: Virtuell um den See"
| Foto: cyclechallenge.com

29.05.2021  |  (rsn) - Über sechstausend Teilnehmer aus 20 Ländern waren im Jahr 2019 bei der 43. Ausgabe der "Lake Taupo Cycle Challenge" rund um den größten See Neuseelands unterwegs - auf fünf Strecken von von 80 km bis 1280 km (sic!). Im vergangenen Jahr musste das Ganze Covid-bedingt ausfallen, und ob für den diesjährigen Termin am 27. November Ausländer zugelassen werden, ist derzeit noch fraglich.

Um allen "Nicht-Kiwis" dennoch die Möglichkeit zu geben,
das ikonische Jedermann-Rennen zu erleben, und das auch noch ohne Reisen und Quarantäne, haben die Veranstalter auf der Radsport-Plattform "Fulgaz" eine virtuelle Ausgabe der 160-km-Standard-Runde eingerichtet (siehe 2. Link hier unten). Am kommenden Montag (31.) kann die Strecke im Wettkampf-Modus gefahren werden; zudem gibt's eine geführte Runde auf Zoom.

Zur realen "Challenge": Nicht wenige Hobby-Fahrer/innen geben sich die 160-km-Runde um den See mit 1380 Höhenmetern nicht nur einmal: Auf der "Enduro"-Strecke geht's zweimal um den Lake Taupo, auf der "Maxi Enduro" viermal (also 640 km und 5560 hm).

Damit nicht genug: Auf der Strecke "Extreme Enduro"
umrunden unermüdliche Quäler den See gar achtmal - insgesamt unglaubliche 1280 Kilometer und 11 120 Höhenmeter! Die "Extrem"-Strecke haben sich im Jahr 2019 immerhin 14 Fahrer und zwei Fahrerinnen angetan, die dafür zwischen 55 und 105 Stunden unterwegs waren. Auf der "Enduro"-Runde, immerhin 320 km und 2720 hm, kamen 70 Fahrer/innen mit Zeiten zwischen 9,5 und 17 Stunden ins Ziel.

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine