11. September - Freiburg/ Breisgau - 11,7 km; 770 hm

Schauinsland-König: Jetzt doch in den Herbst verschoben

Foto zu dem Text "Schauinsland-König: Jetzt doch in den Herbst verschoben"
| Foto: schwarzwald-tourismus.info

03.05.2021  |  (rsn) - Kaum hatte radsport-news.com gestern veröffentlicht, dass der "Schauinsland-König" nach der Herbst-Auflage im vergangenen Jahr nun wieder wie immer am zweiten Juli-Sonntag stattfinden soll - schon erreicht uns heute eine Email des Rennleiters Alexander Lang, dass das größte deutsche Rad-Bergzeitfahren für Jedermann und Jedefrau auf den Freiburger Hausberg Schauinsland erneut in den Herbst verschoben wird.

Im vergangenen Herbst musste die Zahl der Startplätze
von sonst rund 1500 auf 800 reduziert werden, im Start- und Zielbereich waren nur jeweils 200 Zuschauer zugelassen - so wird es wohl auch wieder diesen September sein. Die Online-Anmeldung öffnet voraussichtlich Mitte Mai.

Das Besondere am Schauinsland-König: Es gibt viele Sonderwertungen - Tandems, Kinderanhänger-Gespanne, Einradfahrer, Inlineskater, Handicap-Sportler, Skiroller, seit zwei Jahre auch Longboarder sorgen für Abwechslung auf den 11,5 Kilometern und 800 Höhenmetern der Schauinsland-Rennstrecke, mit im Schnitt sieben Prozent Steigung.

Im vergangenen Herbst wurde in der Klasse
Rennrad David Breinlinger zum zweiten Mal nach 2019 Schauinsland-König. Der 22-jährige Heidelberger ist Triathlet im deutschen U-23-Kader, und seit zwei Jahren Wahl-Freiburger. Er gewann in 28 Minuten und 41 Sekunden - neuer Streckenrekord, und fast eine Minute schneller als Simon Geschke, der die Strecke im April 2020 fuhr.

Der Ablauf: Es startet jede/r Rennradler/in einzeln in drei Blöcken von einer großen Startrampe, die Zeitnahme wird mit Transponder-Chips durchgeführt. Jeder Starter erhält das offizielle "Schwarzwaldkönig"-Trikot. Im Ziel gibt's reichlich Verpflegung, gute Stimmung, und den legendären Schwarzwaldkönig-Thron samt Zepter - für alle, die oben am Gipfel im Sattel ankommen.

Die beliebteste Sonderprüfung ist
die "Kinderanhänger-Wertung", bei der Kinder, Hunde, Bierkisten und ähnliches stolze fast 800 Höhenmeter auf den Schauinsland gezogen werden. Die Sieger des vergangenen Bergrennens, Papa Frank + Sven, benötigten dazu gut 51 Minuten. Man darf auf die Zeit im Rennen dieses Sommers gespannt sein - und auf den Inhalt des Anhängers;-)

 
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine