Anzeige
Anzeige
Anzeige

25. Juli - Regensburg - 5 Strecken von 55 bis 250 km

Arber-Rad-Marathon: Legendäre Strecken durch den Bayerwald

Foto zu dem Text "Arber-Rad-Marathon: Legendäre Strecken durch den Bayerwald"
| Foto: Veloclub Ratisbona

09.05.2021  |  (rsn) - Der "Arber Radmarathon" von Regensburg durch den Bayerwald ist nach bald 40 Jahren ein "Urgestein" der Radtouristik-Klassiker. Nach der Absage im vergangenen Sommer soll die 37. Ausgabe wie geplant am 25. Juli über die Bühne gehen; das hat der Veranstalter Velo-Club Ratisbona vorgestern mitgeteilt.

OK-Chefin Barbara Wilfurth: "Wir halten an den Planungen fest
und setzen auf das Prinzip Hoffnung. Aufgrund der fortschreitenden Impfungen und der schnellen Testverfahren kommt für uns nicht in Frage, die Veranstaltung jetzt schon abzusagen. Wir erstellen derzeit ein umfangreiches Konzept, das alle erforderlichen Hygiene-Maßnahmen berücksichtigt."

So wird der Massenstart durch zusätzliche Zeitfenster und große Startzonen ersetzt, um die erforderlichen Abstände einzuhalten. An den Verpflegungs-Stationen entlang der Strecke gibt es statt der bekannten Selbstverpflegung fertige Lunch-Pakete, und die Nudel-Party am Vorabend entfällt.

Anzeige

Auch für den Fall, dass der Radmarathon doch
abgesagt werden muss, gibt es Pläne: "Schon im letzen Jahr wollten wir uns nicht einfach mit der Absage verabschieden, sondern unseren Radsport-Freunden etwas gleichwertiges anbieten", so Barbara Wilfurth: "Rund 1300 Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Welt haben dann an unserem virtuellen Arber-Radmarathon teilgenommen. Übrigens kam der Erlös aus den Startgeldern von rund 18 000 Euro der Wohltätigkeits-Aktion 'Sternstunden' zugute."

Rund tausend der insgesamt 1500 Startplätze sind bereits gebucht; die Online-Anmeldung (siehe Link hier unten) läuft weiterhin. Neben dem 250-km-Marathon, auch "Große Arber-Runde" genannt, gibt's vier weitere Strecken: Die "Kleine Arber-Runde" mit 170 km und 2400 hm, die "Bayerwald-Runde" (125 km, 1400 hm), die "Panorama-Runde" mit 100 Kilo- und 900 Höhenmetern, und die "Familien-Runde" (56 km, flach).

Die fast legendäre Marathon-Strecke von Regensburg
quer durch den Bayerischen Wald zum Arber und wieder zurück ist im Kern seit mehr als 30 Jahren unverändert. Über die 250 km lange große Runde sammeln die Freizeitsportler/innen mehr als 3800 Höhenmeter, bevor sie sich im Ziel am Dultplatz in Regensburg das Finisher-Trikot überstreifen können.

Auch Mountainbiker sind beim Arber-Rad-Marathon unterwegs, auf drei spektakulären Strecken von 60 bis 106 Kilometer durch den idyllischen vorderen Bayerischen Wald. Flowige Singletrails wechseln sich dabei ab mit kurzen Transfers auf ungeteerten Straßen und Wegen.

Die flache, familienfreundliche Strecke "Familien-Runde" führt alle Straßen-Radler/innen auf 56 Kilometern von Regensburg über die Walhalla entlang der Donau bis nach Kiefenholz.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige