Anzeige
Anzeige
Anzeige

18. Sept. - Sella-, Grödner-Joch, Pordoi, Campolongo

Sellaronda Bike Day: Vier Pässe, null Autos

Foto zu dem Text "Sellaronda Bike Day: Vier Pässe, null Autos"
| Foto: Freddy Planinschek

15.09.2021  |  (rsn) - Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wie wär's mit einem spontanen Rad-Ausflug in die Dolomiten? Beim "Sellaronda Bike Day" am kommenden Samstag sind das Sella- und Grödner-Joch sowie der Pordoi- und Campolongo-Pass für motorisierte Fahrzeuge gesperrt. Das "schönste Bauwerk der Welt" (so Architektur-Legende Le Corbusier) ist dann  von acht bis 16 Uhr nur für Radler/innen geöffnet.

Egal ob mit Rennrad, Gravel-, Mountain-, Trekking- oder E-Bike
– jeder kann sich beim "Sellaronda Bike Day" auf den Sattel schwingen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die etwa 60 Kilometer lange Tour mit rund 1650 Höhenmetern kann von den Talorten Arabba, Gröden, Alta Badia oder Fassa aus gestartet werden – übrigens in beide Richtungen; empfohlen wird allerdings, die Runde gegen den Uhrzeigersinn zu fahren.

Anzeige

Mittags gibt es in den Gaststätten entlang der Runde „Radfahrer-Teller“ für alle "Bike Day"-Teilnehmer/innen. Wem unterwegs die Puste ausgeht, kann mit einem kostenlosen Shuttle zurück zum Ausgangspunkt fahren. Auf der gesamten Strecke ist durchgehend technische Unterstützung bei Pannen sowie Erste Hilfe gewährleistet.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige