Anzeige
Anzeige
Anzeige

24. April 2022 - Göttingen - 45 km, 100 km

Tour d´Energie: Auftakt am Hohen Hagen

Foto zu dem Text "Tour d´Energie: Auftakt am Hohen Hagen"
Foto: tourdenergie.de/ Markus Stera

22.11.2021  |  (rsn) - Die "Tour d'Energie" in Göttingen ist für viele Radsportler der Start in die neue Renn-Saison, und gleichzeitig der Auftakt der Jedermann-Rennserie "German Cycling Cup". Die 18. Ausgabe wird am 24. April 2022 über die Bühne gehen. Die Online-Anmeldung startet im Januar, so die Organisatoren, die Tuspo Weende, die BiciKletten und die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GöSF); es stehen 3800 Startplätze zur Verfügung.

Traditionell gibt's bei der "Energie-Runde" zwei Strecken:
Neben dem 100-km-Rundkurs gibt es die 45 km lange Kurzstrecke. Sie führt wie die lange Runde über den 477 Meter Hohen Hagen - "ein sehr schönes Debüt für Radsport-Neulinge und Wieder-Einsteiger", meint Alexander Frey, Geschäftsführer des Veranstalters GöSF.

Anzeige


Streckenplan, Foto: tourdenergie.de

Der Startschuss für beide Rennen fällt vor der "Sparkassen-Arena" in Göttingen. Von dort aus werden die Teilnehmer neutralisiert im Konvoi zum Rosdorfer Kreisel geführt, wo die offizielle Zeitnahme beginnt. Höhepunkt der Strecken ist der Hohe Hagen, mit einem steilen Anstieg und einer rasanten Abfahrt. Das Ziel findet sich auf der Bürgerstraße, an der Gauss-Weber-Anlage.

Seit 2006 kann man sich schon am Vortag
zur "Tour d'Energie" beim "Sehenswert Oelle"-Prolog warmfahren, ein Einzelzeitfahren über 4,6 km in moderatem Terrain. Anmeldung per Online-Formular, als Einzel- oder Team-Starter/in.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige