11. bis 13. Febr. 2022 - 115 km, 75 km - ZF 45, 22, 12 km

Epic Gran Canaria: Zwei Etappen, drei Zeitfahren

Foto zu dem Text "Epic Gran Canaria: Zwei Etappen, drei Zeitfahren"
| Foto: epicgrancanaria.com

13.12.2021  |  (rsn) - Ein Zwei-Etappen-Rennen mit drei Zeitfahren - eine ungewöhnliche Herausforderung für Freizeit-Radrennfahrer/innen, die der Club Deportivo ProCycle Maspalomas seit 2018 immer Mitte Februar auf Gran Canaria veranstaltet. Im kommenden Jahr geht das Ganze vom 11. bis 13. Februar wie immer von Maspalomas aus über die Bühne. Die Online-Anmeldung läuft seit Oktober (siehe Link hier unten), bis Jahresende (31. 12.) gilt noch der günstige Frühbucher-Tarif.

Die drittgrößte Insel der Kanaren, rund 200 Kilometer westlich vor der Küste Marokkos im Atlantischen Ozean gelegen, zwischen Teneriffa im Westen und Fuerteventura im Osten, wird wegen ihrer klimatischen und geografischen Vielfalt sowie der vielfältigen Flora und Fauna gern als "Miniatur-Kontinent" bezeichnet. Das zweitägige "Epic"-Rennen bietet davon einen guten Querschnitt, mit seinen Etappen-Orten Maspalomas, Ayagaures, Monte León, Pajar, Cercados Espino, Ayacata und Fataga.

Die beiden Etappen sind 115 und 75 Kilometer lang. Das erste Zeitfahren am 12. Februar führt über 12,3 km zur Cima Pedro Gonzalez, 490 Meter hoch im Süden der Insel gelegen. Am Nachmittag geht's über 45 km in das Hafenstädtchen Pasito Blanco, über den Paso Manta, ebenfalls im Süden. Am folgenden Sonntag steht das dritte Zeitfahren mit 22 Kilometern an, zu einem Bergdorf mit dem schönen Namen Tunte, gelegen auf 887 m Höhe.

Zur Einstimmung auf die Rennen gibt's am Freitag (11. 2.) Abend im Hotel Riu Palace ein Roundtable-Gespräch mit Joseba Beloki, Abraham Alano und Manolo Saiz.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine