27. März 2022 - 121 km/ 2050 hm, 67 km/ 1025 hm

GFNY Cannes: Roter Teppich für Freizeit-Radler/innen

Foto zu dem Text "GFNY Cannes: Roter Teppich für Freizeit-Radler/innen"
| Foto: gfny.com

20.12.2021  |  (rsn) - Cannes - jedes Jahr im Mai Laufsteg für die größten Stars der Film-Branche, und immer wieder auch mal Zielort der Königs-Etappe bei Paris - Nizza. Auch die weltweite Freizeit-Renn-Serie "Gran Fondo New York" von Uli Fluhme wird im kommenden Frühjahr in der südfranzösischen Film-Metropole den roten Teppich ausrollen: Am 27. März hat dort der GFNY Cannes Premiere - nicht als Film, sondern in echt...

"Vom bescheidenen Fischerdorf zur weltberühmten Bade- und Kultur-Stadt
- Cannes hat eine einzigartige Geschichte, die Besucher aus aller Welt anzieht", sagt Uli Fluhme: "Es liegt an einer verträumten Bucht, geschützt von den Lérins-Inseln - ein idealer Rahmen und ein ideales Klima, um die Rad-Saison zu beginnen und diese herrliche Region mit der Familie zu entdecken."

Die Online-Anmeldung für den GFNY Cannes läuft seit vergangener Woche (siehe Link hier unten); bis 26. Dezember gilt noch der günstige Frühbucher-Tarif. Zudem gibt es von 20. bis 26. März und von 26. März bis 2. April 2022 das "GFNY Cannes Camp" mit täglichen Ausfahrten.

Der GFNY Cannes startet auf dem
Boulevard de la Croisette, vor dem weltberühmten Palais des Festivals et des Congrès de Cannes, in dem das jährliche Film-Festival stattfindet. Es geht auf dem kultigen Boulevard entlang der schönen Strände der Cote d'Azur, der Palmen und der luxuriösen Palast-Hotels, am frühen Morgen zum Sonnenaufgang über dem Mittelmeer. Die ersten 5 km auf dem Boulevard de La Croisette sind neutralisiert, bis man die Stadt Cannes verlassen hat.

Von der historischen Küsten-Gemeinde Mandelieu La Napoule geht es ins Landesinnere; nach einigen flachen Kilometern kommt die erste Herausforderung des Tages: der Tanneron im Esterel-Massiv, mit 7,6 km und einer moderaten durchschnittlichen Steigung von 5 %, einigen Abschnitten über 10 %, auf einer schmalen Straße.

Am Lac de Saint Cassien trennen sich
die Strecken: Die lange Schleife führt 55 km durch kleine, typisch provenzalische Dörfer und eine beeindruckende Natur. Nach dem bezaubernden Dorf Montaroux beginnt der zweite Teil des Rennens, mit dem zweiteiligen Anstieg zum Col d' Avaye, auf einer herrlichen, schmalen und steilen Straße, mit beeindruckenden Ausblicken auf die zerklüftete Landschaft des Var. Dann etwa 30 km bergab, von der 750 m hohen Passhöhe, mit einigen kleinen Anstiegen zurück zum St-Cassien-See.

Nun vereinen sich die lange und die mittlere Strecke wieder, und mit einigen Abfahrten geht es zurück zur Küste, was mit einer Reihe von kurzen Steigungen alles andere als einfach ist. An der letzten kleinen Steigung vor der Ankunft an der Küste endet die Zeitmessung.

Genießen Sie nun die letzten flachen 10 km

des Rennens, entlang der Strände und Palmen, bis zur Ankunft im Ziel auf dem Boulevard de la Croisette - Zeit für  die Finisher-Medaille, ein Essen nach dem Rennen, Musik, die Siegerehrung und weitere Festivitäten.

Wie immer qualifizieren sich die besten zehn Prozent der Fahrer/innen aller Altersgruppen auf der Langstrecke für einen Start bei der GFNY-Weltmeisterschaft am 15. Mai 2022 in New York City. Darüber hinaus gibt es regionale Meisterschaften in Asien, Europa und Lateinamerika.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine