Anzeige
Anzeige
Anzeige

24. April - Göttingen - 45, 100 km - heute Meldestart

Tour d’ Energie: Dritter Versuch...

Foto zu dem Text "Tour d’ Energie: Dritter Versuch..."
| Foto: Göttinger Sport und Freizeit GmbH & Co. KG

07.01.2022  |  (rsn) - Absage 2020, "Individual-Tour" in der vergangenen Saison - wie viele andere Jedermann-Rennen leidet auch die Tour d’ Energie seit zwei Jahren unter Covid 19. Im dritten Versuch soll die 16. Auflage nun am 24. April über die Bühne gehen. Die Online-Anmeldung startet heute (siehe Link hier unten); der Frühbucher-Tarif gilt bis 31. Januar. 

Die Tour d' Energie ist für viele Radsportler/innen der Saison-Auftakt;
dabei erwartet die Teilnehmer/innen ein Klassiker mit anspruchsvollem Profil: Auf 45 oder 100 Kilometern verläuft die Strecke durch Göttingen und das schöne Umland - "doch für verträumte Blicke bleibt wenig Zeit", sagt Rennleiter Daniel Koch: "Mit langen Anstiegen und rasanten Abfahrten wird die Trainingsarbeit in der Vorbereitung getestet."

Anzeige

Die Strecke: Start am Schützenplatz, dann durch den Göttinger Südwesten über Hann, Münden und Dransfeld zum Ziel auf der Bürgerstraße vor dem Neuen Rathaus. Strecken-Highlight ist wie in den vergangenen Jahren der Hohe Hagen, ein 477 Meter hoher Vulkan-Berg, mit einer eigenen Bergwertung.

Neu dieses Jahr im Rahmenprogramm:
Schon zwei Wochen vor dem Rennen haben alle Interessierten die Möglichkeit, die TdE-Strecken mit professioneller Zeitnahme individuell zu erkunden. Daniel Koch: "Wie bei der 'Individual-Tour' im vergangenen Jahr wird so als Vorbereitung ein tolles
Radsport-Erlebnis geboten." Start der Zeitnahme ist am Jahn-Stadion.


Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige