26. Juni - Rosenheim/ Ob.bay. - 67 km bis 249 km

Rosenheimer Radmarathon: Fünf Touren zur Sonnwend´

Foto zu dem Text "Rosenheimer Radmarathon: Fünf Touren zur Sonnwend´"
| Foto: rosenheimer-radmarathon.de

19.01.2022  |  (rsn) - Seit fast 30 Jahren veranstalten der Radsport-Verein Rosenheim und der Ski-Club Aising-Pang immer zur Sommer-Sonnenwende die "Rosenheim-Rundfahrt", seit 2019 Rosenheimer Radmarathon genannt - fünf Radtourenfahrten (RTF) durch das schöne Voralpenland, dieses Jahr am Sonntag, 26. Juni. Die Online-Anmeldung öffnet morgen um 15 Uhr (siehe Link hier unten).

Die Strecken werden regelmäßig neu geführt; die längste hat heuer 249 Kilo- und 4530 Höhenmetern, die mittlere Tour III 135 km/ 1840 hm, die kürzeste mit 67 km und 640 hm ist für Familien. Achtung: Die Rundfahrten sind kein Rennen, die Strecken sind nicht gesperrt, und wie bei allen RTFs gibt es keine Zeitnahme.

Die Runden im einzelnen:
Tour 1 (67 km, 620 hm)
führt fast ausschließlich über Nebenstraßen, und bietet Familien, Kindern und Jugendlichen einen abwechslungsreichen Streckenverlauf, und ist ebenfalls für Einsteiger, Fahrer mit Tourenrädern oder Mountainbikes bestens geeignet. Auch E-Bikes sind auf allen Strecken zugelassen; es wird jedoch keine Lade-Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Es geht vorbei an den Happinger Seen über Leonhardspfunzen zum Hofstätter See und weiter nach Bad Endorf, dann leicht bergig über Söllhuben, Lauterbach und Rohrdorf zurück nach Rosenheim.

Tour 2 (116 km, 1060 hm)
erfordert schon etwas mehr Kondition, belohnt dafür aber mit weiteren landschaftlichen Höhepunkten. Sie zweigt in Bad Endorf von der Tour 1 ab, und geht über Amerang vorbei an der Eggstätter Seenplatte nach Frasdorf. Dabei werden fleißig Höhenmeter gesammelt. Von Frasdorf geht es dann über Neubeuern weiter nach Nickelheim und dann zurück nach Rosenheim

Tour 3 (135 km, 1840 hm)
ist die abwechslungsreichste Tour. Nach einer kurzen Einrollstrecke über Bad Feilnabch und Brannenburg geht es direkt in die Berge, über den Tatzelwurm zur Rosengasse und weiter über Grafenherberg zum Sudelfeldpass (1123 m). Nach der Abfahrt nach Bayrischzell geht's weiter über Thiersee nach Kufstein, dann über Oberaudorf nach Nussdorf und über den Samerberg nach Frasdorf. Dann über Neubeuern weiter nach Nickelheim, und zurück nach Rosenheim.

Tour 4 (182 km, 2840 hm)
ist auch für Konditionsstarke eine Herausforderung. Sie dreht eine Runde durchs Chiemgau, in der Region zwischen Chiemsee und Simssee, dann nach Frasdorf. Von dort nochmals über den Samerberg, zurück nach Rosenheim.

Tour 5 (249 km, 4530 hm)
ist die absolute Herausforderung, die sich mit den schweren Alpen-Radmarathons messen kann, und nur für konditionsstarke Teilnehmer zu empfehlen. Die Route entschädigt allerdings immer wieder mit tollen Ausblicken.
Gleich am Anfang geht's vor der Auffahrt zum Sudelfeld über Niklasreuth und über Bad Feilnbach nach Brannenburg. Der nächste kurze Abzweig führt über Hinterthiersee. Das Highlight der Tour ist die Strecke über Ebbs Richtung Aschinger Alm weiter Richtung Durchholzen nach Rettenschöss, und dann über den Erler- und Niederndorfer Berg - ein echter Geheim-Tip für alle Rennradler.

Weiter gibt es eine Kinder-Tour über 20 Kilometer (auch für Eltern), in kleinen Gruppen, die von erfahrenen Touren-Guides begleitet werden, und einer Rast auf halber Strecke, mit Essen und Getränken. Die Fahrräder können vor dem Start auf Verkehrssicherheit überprüft werden. Nach der Fahrt kann jedes Kind einen Geschicklichkeits-Parcours der Verkehrswacht befahren, und erhält ein kleines Geschenk.

Vor dem Start gibt es ab sechs Uhr Frühstück (Unkostenbeitrag). Auf den Touren stehen drei Verpflegungs- und eine Getränke-Station zur Verfügung, mit regionalen Speisen und Getränken. Im Zielbereich warten kühle Getränke, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen (Unkostenbeitrag). Alle Touren starten am Gelände des Möbelhauses Weko (Am Gittersbach 1, 83026 Rosenheim; im Gewerbegebiet Oberfeld).

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine