“Red Bull All the Way“ - 14. Mai - Oudenaarde (B)

Die Mauer von Geraardsbergen - mit dem Moped

Foto zu dem Text "Die Mauer von Geraardsbergen - mit dem Moped "
| Foto: Red Bull Belgium

03.04.2022  |  (rsn, rbb) - Nicht nur die Profis sind heute bei der "Ronde" unterwegs, auch die Freizeit-Radler/innen, schon seit gestern beim "Flandrien Ride". Und Mitte Mai geht es in den Hügeln der flämischen Ardennen erneut auf zwei Rädern rund - dann jedoch mit Unterstützung. Nein, keine E-Bikes, 500 Mopeds werden rund 100 Kilometer die Pisten des "Pays des Collines" entlang schnurren - mit allen legendären Anstiegen der "Ronde": Kapelmuur, Koppenberg, Paterberg, Oude Kwaremont...

Nicht nur in Belgien basteln Tausende
an ihren Mopeds - Flandria, Puch, Mash, Honda Camino und etliche mythische Marken mehr. Für sie alle organisiert Red Bull zum vierten Mal die Ausfahrt "All the Way", eine 102 Kilometer lange, fordernde Strecke durch die flämischen Ardennen und das schöne Hennegau, mit über 1600 Höhenmetern und Start und Ziel in Oudenaarde.

Am Zielort der Flandern-Rundfahrt wird am 14. Mai jedoch nicht ein Peloton von filigranen Carbon-Rennern stehen. Vielmehr brummt ein langer Zug von 50-ccm-Mopeds über die schönsten Straßen, steilsten "Hellinge" (Anstiege) und anspruchsvollsten "Kasseien" (Kopfsteinpflaster-Passagen) der Region.

„Junge Leute mit einem Herzen für Zwei-
und Viertakt-Oldtimer sind hier am Start, die den Geruch von Öl lieben“, sagt Dora Cabergs vom belgischen Moped-Verband BFOV: „Das Red Bull All The Way ist eine gute Möglichkeit, junge Leute anzusprechen, und ihnen die Schönheit der Arbeit mit alten, kleinen Fahrzeugen zu zeigen. Das ist mehr als nur ein lustiges Hobby!“

Cabergs weiter: "Und natürlich ist das nicht nur eine Tour, sondern eine anspruchsvolle Herausforderung, mit sechs legendären Anstiegen. Da muss man fleißig mittreten, um hochzukommen. Und wir reden hier nicht von Sieben-Kilo-Rennmaschinen. Ein Moped wiegt meist mindestens 40 Kilogramm, manche bis zu 90."

Diese mythischen Anstiege liegen auf der Strecke:
Kapelmuur/ Geraardsbergen
Koppenberg
Paterberg
Oude Kwaremont
Mont Saint Laurent
La Houppe

Das Ziel ist, alle Kontrollpunkte abzufahren, und an den "Challenges", den Anstiegen so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Für den Gewinner in jeder Kategorie - Oldtimer und andere - gibt's ein gepunktetes Trikot und einen coolen Preis.

Übrigens: Auch das berüchtigte Schweizer Jedermann-Ausdauer-Rennen "Alpenbrevet" gibt's in einer Version für Mopeds; rsn berichtete 2020 darüber (siehe 2. Link).

Und hier das Video der Moped-Ronde 2021:

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine