23. April - Kalifornien - 5 Routen, 52 bis 222 km - mit L. Leipheimer

Levi´s GranFondo: Wein, Drachen und Geysire

Foto zu dem Text "Levi´s GranFondo: Wein, Drachen und Geysire"
| Foto: levisgranfondo.com

06.04.2022  |  (rsn) - Seit 2009 hat Levi Leipheimer sein eigenes Freizeit-Rennen in Kalifornien, genannt "Levi's GranFondo". Nach zweieinhalb Jahren Pause kehrt der beliebte Granfondo am 23. April nach Sonoma County zurück. Und wie immer wird der Ex-US-Postal-, Gerolsteiner- und Radio-Shack-Profi das Feld auf der längsten der fünf Runden anführen.

Bisher war Levi's GranFondo im Herbst angesiedelt, aufgrund der immer
häufiger auftretenden Waldbrände im September und Oktober hat Leipheimer das Ganze nun in den Frühling verlegt: "Wir hatten in den letzten Jahren so viele Herbstfeuer, dass wir dieses Risiko einfach nicht mehr eingehen konnten", erklärte der frühere amerikanische Zeitfahr- und Straßenmeister. Sein Haus in Santa Rosa brannte im Oktober 2017 bis auf die Grundmauern nieder.

Der dreimaliger Gewinner der Tour of California trat 2012 als Kronzeuge gegen Lance Armstrong auf, und wurde wegen Doping für ein halbes Jahr gesperrt. Danach beendete er seine Radsport-Karriere, da er kein neues Team fand.

Wegen der Pandemie 2020 und 2021 abgesagt,
wird Levi's GranFondo nun an einem neuen Austragungsort starten, in der Stadt Windsor in der Wein-Region Sonoma County, nachdem es 13 Jahre lang in Levis Heimatstadt Santa Rosa, nördlich von San Francisco stattfand.

Alle fünf Strecken hat Leipheimer höchstselbst entworfen, vom "PiccoloFondo" für Familien über 52 km (32 Meilen), "The Geysers" mit 130 km (81 mls) und 1800 Höhenmetern (6000 Fuß) bis zum "Growler" über 222 km (138 mls), mit beinharten 4270 Metern (14 000 ft) Gesamt-Anstieg - "die schwierigste und anspruchsvollste Strecke, die wir je hatten", so Levi: "Wer das macht - einfach wow!" Weiter zur Auswahl stehen "MedioFondo" mit 108 km (67 mls) und 880 hm (2900 ft) und "GranFondo" über 201 km (125 mls) und 3000 hm (10 000 ft).

Levi zu den in diesem Jahr neuen Routen:
"Als wir Levi's GranFondo neu konzipierten, konnten wir es uns nicht ohne den 'Growler' mit seiner typischen Schwierigkeit vorstellen. Wenn Sie nun die King Ridge Road mit 1200 Höhenmetern bewältigt haben, kommen Sie auf eine neue Straße, die wie das Rückgrat eines Drachens hoch über den umliegenden Hügeln von Sonoma County verläuft. Die Abfahrt in die sanft geschwungene Talsohle wird mit zwei weiteren langen, steilen Anstiegen entlang der Stewards Point Road erkauft. Und die Tour ist noch nicht zu Ende: Die Geysire und weitere 3000 Meter schwieriger Kletterei warten auf Sie, nachdem Sie auf den vorangegangenen 90 Meilen bereits fast 10.000 Fuß an Höhenmetern gesammelt haben."

Leipheimer weiter: "The Geysers ist eine neue Variante im Sonoma County, mit einigen ernsthaften Anstiege, um auf 130 Kilometern über 1800 Höhenmeter zu sammeln. Sie fahren durch eine Region, die Nordamerikas größter Produzent von sauberer, erneuerbarer geothermischer Energie ist - und genießen einen atemberaubenden Blick auf die Wein-Region Sonoma County."

Levis langes Granfondo-Wochenende beginnt
bereits am Donnerstag Abend (21. 4.) mit der "Festa del Fondo", einem Charity-Event mit Auktion und Dinner, zugunsten der wohltätigen Projekte "King Ridge Foundation" und "Forget Me Not Farm". Am Freitag steht der Charity-"VIP Ride" an, ab Mittag öffnet die "Granfondo Expo". Und am Renntag gibt es ab elf Uhr ein Festival mit Essen, Getränken und drei Live-Bands. Have Fun!

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine