1. Mai 2023 - Frankfurt/ M. - Meldestart

Velotour: 2023 auf allen Strecken durch den Taunus

Foto zu dem Text "Velotour: 2023 auf allen Strecken durch den Taunus"
| Foto: Gesellschaft zur Förderung des Radsports/ Marcel Hilger

04.06.2022  |  (rsn, gfr) - Gestern war Weltfahrradtag - und die Online-Anmeldung zur nächsten "Skoda Velotour" am 1. Mai 2023 wurde freigeschaltet. Die ersten 1500 Melder/innen profitieren dabei vom preiswerten "Early Bird"-Kontingent. Schnell sein ist also gefragt, wie im Rennen: Im vergangenen Jahr hat es keine 48 Stunden gedauert, bis die Frühbucher-Plätze vergeben waren; ist das Kontingent ausgebucht, erhöht sich die Startgebühr um 15 Euro.

Am vergangenen 1. Mai erlebten 6200 Fahrer/innen die drei Runden der Velotour. Im kommenden Jahr führt das Rennen die Hobbyradsportler/innen wieder auf allen drei Strecken durch den Taunus. Neben der kurzen, flachen Distanz für Einsteiger/innen, der "Skoda Velotour Skyline" über 40 flache Kilometer zwischen Eschborn und Frankfurt, stehen die beiden Taunus-Kurse auf dem Programm.

Auf der "Skoda Velotour Taunus Classic" für ambitionierte Rennahrer/innen stehen 100 Kilometern am Programm, mit 1700 Höhenmetern und allen Taunus-Ikonen, vom Feldberg bis zum Mammolshainer Stich - ein wahrer Jedermann-Klassiker. Wem die Mammolshainer Herausforderung zu groß ist, der wählt die "Skoda Velotour Taunus Express" über 88 Kilometer und lässt diesen Anstieg aus.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine