Digitales Brevet - 400 km - Start bis 8. Aug.

BRM400-Marathon Mariupol – Asov – Ukraine: “Wir werden gewinnen!“

Foto zu dem Text "BRM400-Marathon Mariupol – Asov – Ukraine: “Wir werden gewinnen!“"
| Foto: RUA

01.08.2022  |  (rsn) - Der ukrainische Randonneurs-Club RUA veranstaltet nach der Premiere Ende Juni zusammen mit den Audax Randonneurs Allemagne ein weiteres Brevet, diesmal über 400 Kilometer. Die Durchführung findet ausschließlich über die digitale Brevet-Karte eBrevet statt, mit freier Zeitwahl, Start ist bis einschließlich 8. August. Die Teilnahmegebühr gibt ARA 1:1 an RUA weiter.

Gefahren werden kann auf allen 400er-Strecken
aller deutschen Randonneurs-Clubs; es ist jedoch nur eine Wertung pro Teilnehmer/in möglich. Von der Teilnahmegebühr gehen zwei Euro an den ACP für die Homologation, der Rest wird gespendet; Vorschlag sind wie im Juni elf Euro, es steht jedem frei, mehr zu überweisen.

Hier der Aufruf des ukrainischen Randonneurs-Clubs:
Wir laden Randonneure aus der Ukraine und allen anderen Ländern ein, am Online-BRM400 "Mariupol - Azov - Ukraine" teilzunehmen. Warum machen wir das? Seit dem Ausbruch des Kriegs zwischen Russland und der Ukraine verhandelt die Vereinigung ukrainischer Randonneurs-Clubs mit dem Audax Club Parisien (ACP) über den Ausschluss von russischen und weißrussischen Radsport-Clubs aus der Weltrangliste. Aktuell hat der ACP beschlossen, die Teilnahme der Aggressoren in den Ranglisten für 2022 auszusetzen. Wir sind davon überzeugt, dass dies nicht genug ist.

Deshalb veranstalten wir den Online-BRM400
"Mariupol - Azov - Ukraine". Ziel ist, den Club „Azov Marathon“ in die Top Ten der Weltrangliste des ACP zu bekommen. So können wir das Bewusstsein der Radsport-Gemeinschaft auf die tragische Situation in Mariupol richten - eine besetzte Stadt, die von den russischen Invasoren zerstört wurde (...).

Will die weltweite Radsport-Gemeinschaft weiterhin mit den Killer-Ländern in einem Ranking stehen? Es ist an der Zeit, diese Frage eindeutig zu beantworten. Experten zufolge starben währen des Krieges allein in Mariupol mehr als 20 000 Zivilisten.

Was kannst Du persönlich tun?
Registriere dich für das BRM400 bei deinem lokalen Randonneurs-Club. Je mehr von uns dabei sind, umso eher werden wir unser Ziel erreichen. Nach der Veranstaltung tragen die Ergebnisse aller BRMs zur Wertung des Clubs „Azov Marathon“ bei.

Wie nehme ich am BRM400-Marathon „Mariupol - Asov - Ukraine“ teil? Die Veranstaltung findet online statt, die Distanzen werden mit Tracks auf Strava oder auf eine andere vom jeweiligen Club vereinbarte Weise registriert.

Jeder Club wird seine eigene offizielle
Marathon-Strecke haben. Alle Routen werden von den Vereinsleitern in Übereinstimmung mit den ACP-Vorschriften entwickelt. Die Kosten für die Teilnahme betragen UAH 60, um das Ergebnis beim Audax Club Parisien zu homologieren. Alles, was Sie zusätzlich zu diesem Betrag zahlen, ist ein wohltätiger Beitrag - zum Sieg der Ukraine. Alle Überschüsse werden an den Wohltätigkeits-Fonds „Come Back Alive“ überwiesen.

Sie können auch ACP-Medaillen zum BRM400-Marathon Mariupol - Asov - Ukraine bestellen, für UAH 350. Nach Abschluss der Homologation werden sie unter den Bestellern verlost; sie erhalten die Medaillen nach Saison-Ende im Winter.
Wir sehen uns beim BRM400 "Mariupol - Azov - Ukraine"! Und wir werden auf jeden Fall gewinnen!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine