14. Mai - Bergamo - 89, 129, 162 km - Anmeldung läuft

BGY Airport Granfondo: “Ein neues Kapitel...“

Foto zu dem Text "BGY Airport Granfondo: “Ein neues Kapitel...“"
| Foto: granfondobgy.it

05.01.2023  |  (rsn) - In diesem Frühjahr hätte er zum 25. Mal stattfinden sollen, der "Granfondo Felice Gimondi Bianchi" in Bergamo, und zum zweiten Mal ohne die im August 2019 mit 77 Jahren verstorbene Rad-Legende. Doch hatten die Veranstalter G.M.S. "schon länger das Gefühl, dass der ursprüngliche Geist, der die Veranstaltung immer geprägt hatte, nicht mehr derselbe war", so Giuseppe Manenti von GMS: "Wir wussten, dass wir unser Angebot anpassen mussten, um auch die junge Generation mit einer moderneren Kommunikation einzubeziehen, die den neuen Lebensstilen und einer dynamischen Stadt wie Bergamo entsprach."

Also wird am 14. Mai in Bergamo der neue "BGY Airport Granfondo" stattfinden, der "die nachhaltige Mobilität der Stadt weiter fördern" soll. Dabei stehen wie immer drei Routen zur Auswahl: die kurze mit 89 Kilometern und 1400 Höhenmetern, die mittlere mit 129 km und 2100 hm, und die lange mit 162 km und 3050 hm. Sie führen alle durch die Region und ihre atemberaubenden Berge, beginnend mit Bergamos berühmtesten Anstieg, den 18 Serpentinen mit 640 Höhenmetern von Nembro zum Ski-Dorf Selvino, auf 947 Metern.

Die Online-Anmeldung ist seit Mitte Dezember geöffnet; im Startgeld enthalten ist das offizielle Trikot von Santini Maglificio Sportivo, in einem Design, das Bergamo als italienischer Kulturhauptstadt 2023 gewidmet ist; zudem die Startnummer, ein Veranstaltungs-Magazin, Informations-Material zum Rennen, die Zeitmessung, eine persönliche Teilnahme-Urkunde, eine Erinnerungs-Medaille im Ziel, einen Gutschein für die Pasta-Party inkl. Begleit-Person, medizinische und mechanische Hilfe, Verpflegungs-Stationen unterwegs, Erfrischungen im Ziel, Duschen, Fahrradaufbewahrung und die Teilnahme an der Verlosung von 100 Preisen.

Der Flughafen Mailand-Bergamo (BGY) ist nach Rom-Fiumicino und Mailand-Malpensa der drittgrößte italienische Flughafen, das Terminal ist nur vier Kilometer vom Stadtzentrum entfernt - übrigens mit einem Fahrradweg. Am Flughafen gibt es zudem einen Fahrradverleih und eine Fahrrad-Aufbewahrung, was dem "BGY" den EU-Titel "Bike Friendly Airport" eingebracht hat.

"Das ist der Schlüssel-Aspekt des neuen Projekts", erklärt Giuseppe Manenti: "Der Flughafen ist von grundlegender Bedeutung für das Wachstum des Tourismus in Bergamo, und das Fahrrad wird immer wichtiger, um den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit zu geben, die Stadt und ihre schöne Provinz zu entdecken und zu schätzen. Der BGY Airport Granfondo möchte ein wichtiger Akteur bei der Aufwertung Bergamos, seiner künstlerischen und historischen Schönheit und seines Engagements für einen umweltverträglichen Tourismus sein."

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine