18. bis 21. Mai - 598 km, 10 050 hm - von Bastia nach Bonifacio

Corsica Cyclo GT 20: Quer durch die Ile de la Beaute

Foto zu dem Text "Corsica Cyclo GT 20: Quer durch die Ile de la Beaute"
| Foto: corsicacyclostage.fr

08.01.2023  |  (rsn) - Korsika, oft gerühmt als "Insel der Schönheit" (Ile de la Beaute) "sollte wieder ein symbolträchtiges Radsport-Ereignis mit internationaler Ausstrahlung erhalten", sagte sich der Ex-Profi Jean-Marc Angelotti aus Bastia, als die korsische Tourismus-Agentur vor drei Jahren nach dem Vorbild des renommierten Weitwanderwegs GR20 die Rad-Tour GT20 (Grand Traversee; "große Durchquerung") eröffnet hatte. Beide Routen queren Korsika von Bastia im Norden nach Bonifacio im Süden, der GR20 auf Wanderwegen, mit 13 Etappen und 180 Kilometern, der GT20 in vier Tagesabschnitten, auf 600 Kilo- und gut 10 000 Höhenmetern, auf wenig befahrenen Straßen.

Um die neue Rad-Route bekannt zu machen, organisierte Angelotti dann im vergangenen Sommer erstmals die Insel-Runde "Corsica Cyclo GT 20". Knapp 120 Teilnehmer/innen und das französische Rad-Magazin "Le Cycle" war sehr angetan von der Premiere: "Ein außergewöhnlicher Kurs, der tief in Korsika eintaucht".

Dieses Frühjahr sind 250 Starter/innen zugelassen, davon 50 E-Räder. Die Online-Anmeldung läuft seit November; wer sich bis 12. Februar anmeldet, erhält zudem ein "Corsica Cyclo"-Jersey. Fahrer/innen ohne Lizenz müssen ein max ein Jahr altes sportärztliches Attest vorlegen. Es gibt Packages mit Fähre, Übernachtungen, Gepäck-Transport und Rückfahrt nach Bastia.

"Corsica Cyclo GT 20 steht den prestigeträchtigen Veranstaltungen wie Granfondo Mont Ventoux und La Marmotte in nichts nach", sagt Jean-Marc Angelotti, 1986 Sieger der Tour de Corse: "Und unsere Kombination aus dem stressfreien Modus 'Rando' (dt. wandern; d.Red.) mit fakultativen Zeitmess-Segmenten auf atemberaubenden Routen machen diese vier Etappen auf der Ile de Beaute einzigartig."

Die Route
Etappe 1: Bastia - Patrimonio, 108 km, zwei Zeit-gestoppte Abschnitte (11,5 km/ 350 hm; 53 km/ 765 hm)
Etappe 2: Patrimonio - Porto, 192 km
Etappe 3: Porto - Ghisoni, 146 km, zwei Zeit-gestoppte Abschnitte (34 km/ 1480 hm; 40 km/ 1035 hm)
Etappe 4: Ghisoni - Bonifacio, 152 km, ein Zeit-gestoppter Abschnitt (76 km/ 1410 hm)

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine