11. bis 18. Juni - auf Original-Strecken - jetzt anmelden!

Tour de Suisse Challenge: “Leid-Genossen...“

Foto zu dem Text "Tour de Suisse Challenge: “Leid-Genossen...“"
| Foto: tourdesuisse.ch

30.03.2023  |  (rsn) - Vor zwei Jahren hatte das neue Format der Jedermann-Ausgabe der Schweizer Landesrunde, die "Tour de Suisse Challenge" seine Premiere. Wer dieses Jahr bei der dritten Ausgabe, vom 11. bis 18. Juni, noch dabei sein will: Die Online-Anmeldung läuft bis 10. April (siehe auch Link hier unten).

"Fühl Dich eine Woche lang wie ein Profi, müde Beine inklusive", wirbt der TdS-Veranstalter Cycling Unlimited AG: "Während der der Tour de Suisse kannst Du acht oder vier Etappen auf den Original-Strecken der Schweizer Landesrundfahrt absolvieren, und zum Leid-Genossen der Profis werden. Während der ganzen Zeit stehen Dir Road Coaches mit ihrer Erfahrung zur Seite."

Die "Tour de Suisse Challenge" beginnt auch 2023 wie die Schweiz-Rundfahrt der Profis mit einem Einzelzeitfahren, dem am vorletzten der acht Tage noch ein weiteres folgt. Im vergangenen Jahr standen 1340 Kilometer und 20.990 Höhenmeter auf dem kompletten Challenge-Programm.

Die einzelnen Etappen absolvieren die Teilnehmer/innen in Gruppen von maximal zehn Fahrer/innen, geführt von einem Road Coach - erfahrene Guides mit Radsport-Vergangenheit, die ihre Gruppenmitglieder auf allen Etappen in jeder Hinsicht unterstützen. Für die Verpflegung unterwegs sorgen Restaurants am Mittag und die Begleitfahrzeuge.

Die einzelnen Etappen werden auf nicht abgesperrten Strecken gefahren, und nicht als Rennen durchgeführt. "Das gemeinsame Erlebnis und nicht der Wettkampf stehen im Vordergrund", sagt Pressesprecher Felix Evers.

Nach jeder Etappe folgt der Rollentausch von Fahrer/in zu Zuschauer/in: Mit einer ersten Verpflegung verfolgen die Teilnehmer/innen hautnah die Zielankunft der Profis. Für die Transfers vom Zielort zum Hotel wie für den Transport am nächsten Morgen zum Start stehen Fahrzeuge zur Verfügung.

"Die Tour de Suisse Challenge bietet das unvergleichliche Erlebnis, sich wie ein Profi-Radsportler zu fühlen und dem Rennzirkus so nahe zu sein wie bei keinem anderen Event. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben die gesamte Palette der Emotionen im Radsport", ist Felix Evers überzeugt.

Zur Orientierung hier die Etappen 2022:
(die Strecke 2023 wird in Kürze bekannt gegeben)
Küsnacht – Küsnacht (178 km, 2829 hm)
Küsnacht – Aesch (199 km, 2819 hm)
Aesch – Grenchen (177 km, 2995 hm)
Grenchen – Brunnen (190 km, 1990 hm)
Ambri – Novazzano (193 km, 3365 hm)
Locarno - Moosalp (180 km, 4200 hm)
Ambri – Malbun (196 km)
Vaduz – Vaduz (EZF 25,7 km)

Weitere Jedermann-Nachrichten

01.06.2023Turmberg-Rennen: Jubiläum beim legendären Berg-Sprint

(rsn) - Der Berg ruft! Und das schon zum 20. Mal: Am 18. Juni um 11 Uhr geht´s beim legendären Turmberg-Rennen wieder auf den Karlsruher Turmberg, wie immer vom Friedhof in Durlach hinauf zur Bergst

31.05.2023Tour de Kärnten: Kaiserschmarrn auf der Königsetappe

Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und wird v

31.05.2023World Bicycle Relief: Pedal to Empower!

Im Herbst 2020 hat die internationale Hilfs-Organisation World Bicycle Relief (WBR) mit "Pedal to Empower!" erstmals ein neues, globales Fahrrad-Format gestartet, um Frauen und Mädchen in ländlich

30.05.2023Tour de Kärnten: Dritter Doppelsieg im vierten Rennen

Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und

30.05.2023Istria300: Frauen auf der Überholspur

Rennradfahren wird immer weiblicher: Mehr und mehr Frauen entdecken die Lust am Radsport, bei dem sich auch Landschaft und Natur entdecken lassen. Dem trägt das Jedermann-Rennen Istria300 nun mit ein

29.05.2023Tour de Kärnten: Ausscheidungsfahren am Berg

Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und wird

28.05.2023Tour de Kärnten: Moritz Palm siegt im Einzelzeitfahren

Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und wird v

27.05.2023Tour de Kärnten: Perfekter Auftakt

Unser erste Saison-Höhepunkt steht an – die Tour de Kärnten. Über sechs Etappen führt das Rennen rund um den Faaker See bei Villach. Die Equipe in Celeste ist mit elf Fahrern am Start und wird v

26.05.2023Säntis Classic: Radsport total - mit der Tour de Suisse

(rsn) - Die Tour de Suisse kommt zur Säntis Classic. Das heißt "Radsport total" am 17. Juni in Weinfelden. Das nette Städtchen im Schweizer Teil des Bodensee ist dann nicht nur Etappen-Ziel für di

25.05.2023Rund um Köln: Sieg für Moritz Palm

Köln am vergangenen Sonntag, perfektes Radsportwetter: Nach einem langen Tag in der Fluchtgruppe konnte sich Moritz Palm, Kapitän des Team Strassacker, mit einem langen Sprint gegen die starke Konku

24.05.2023Salzkammergut-Trophy: Gravel-Marathon auf zwei Strecken

(rsn) - Die "Salzkammergut Trophy" ist jedes Jahr ein Highlight im Rennkalender vieler Geländeradler, ob Mountain-, Cross-, Gravel-, Einrad- oder E-Biker. Das Ganze findet diesen Sommer am 15. und 16

23.05.2023Race Around Denmark: Nicole Reist wird Gesamtzweite

(rsn, sl) - Vom 15. bis 21. Mai fand zum siebten Mal das Race Around Denmark statt, über rund 1600 Kilo- und 10 000 Höhenmeter, von Aarhus aus, landschaftlich faszinierend und technisch ziemlich ans

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine