Teunissen gewinnt 1. Norwegen-Etappe

Bora-Sprinter Meeus fehlen im Finale einige Körner

Foto zu dem Text "Bora-Sprinter Meeus fehlen im Finale einige Körner "
Zielsprint der 1. Etappe der Tour of Norway: Jordi Meeus (Bora - hansgrohe, li.) muss sich Mike Teunissen (Intermarché - Circus- Wanty) und Tobias Lund Andresen (DSM) geschlagen geben. | Foto: Cor Vos

27.05.2023  |  (rsn) – Mike Teunissen hat auf der wegen Schneefall verkürzten 1. Etappe der Tour of Norway (2.Pro) seinen ersten Sieg im Intermarché-Trikot eingefahren. Der 30-jährige Niederländer setzte sich bei widrigen Wetterbedingungen über 85,2 Kilometer von Roldal nach Hovden im Sprint knapp gegen den Dänen Tobias Lund Andresen (DSM) und den Belgier Jordi Meeus (Bora – hansgrohe) durch.

Dabei war Meeus nach der letzten Bergwertung des Tages bereits abgehängt, wurde aber von seinen Teamkollegen wieder nach vorn gebracht und 200 Meter vor dem Ziel mustergültig abgesetzt. Letztlich verpasste der 24-Jährige aber auf ansteigender Zielgeraden seinen zweiten Saisonsieg. “Nach der letzten Bergwertung mussten wir viel investieren, um noch einmal zurückzukommen. Die Jungs waren großartig, auch das Lead-out war perfekt. Aber am Ende haben mir einfach ein paar Körner gefehlt, um den Sieg nach Hause zu bringen“, kommentierte Meeus das Ergebnis.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Prologsieger Ben Tulett (Ineos Grenadiers) behauptete seine knappe Führung von einer Sekunde gegenüber seinem Teamkollegen Magnus Sheffield. Bester deutscher Profi bleibt auf Rang neun mit 32 Sekunden Rückstand der Augsburger Marco Brenner (DSM), der als Vierzehnter auch im Tagesklassement bestplatzierter Deutscher war.

Results powered by FirstCycling.com

Weitere Jedermann-Nachrichten

27.09.2023Leitao überrascht beim Cro-Race die Favoriten

(rsn) – Auf der Bahn ist der amtierende Omnium-Weltmeister Iuri Leitao (Caja Rural – Seguros RGA) in der Weltspitze angekommen, auf der Straße ist der Portugiese davon noch ein gutes Stück entfe

27.09.2023Gilbert mit Luftpistole bedroht und ausgeraubt

(rsn) – Ex-Weltmeister Philippe Gilbert wurde am 5. Februar zwischen Manosque und Villeneuve ausgeraubt. Der Belgier befand sich mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Auto, wurde “aggressiv

27.09.2023LKT Team Brandenburg will nach drei Jahren Pause zurückkehren

(rsn) – Von 2007 bis 2020 war LKT Team Brandenburg ein gefestigter Name in der deutschen KT-Szene. Nach drei Jahren Pause soll die Mannschaft nun zurückkehren; ins Frauenpeloton. Statt wie zuletzt

27.09.2023Sprinter trotz Klassikerparcours favorisiert

(rsn) – Am Donnerstag steht die 82. Ausgabe des Circuit Franco-Belge (1.Pro) auf dem Programm. Auf 190 Kilometern müssen nur wenige Kilometer von der Sprachgrenze entfernt 14 Hellingen – von dene

27.09.2023Carr vollendet EF-Education-Gala auf Genting Highlands

(rsn) – Simon Carr (EF Education – EasyPost) hat die Königsetappe der 27. Tour de Langkawi (2.Pro) gewonnen und die Gesamtführung übernommen. Auf dem fünften Teilstück war der Brite auf den G

26.09.2023Van der Poel sagt Starts bei Franco-Belge und Paris-Tours ab

(rsn) – Vor knapp zwei Wochen hat er den Gedanken daran bereits öffentöich geäußert, jetzt hat Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) ihn auch in die Tat umgesetzt: Der Mann im Regenbogen

26.09.2023Cro Race: Pushbikers nach unglücklichem Tag in den Top Ten

(rsn) – Der Auftakt des Cro Race (2.1), bei dem je fünf World- und ProTeams am Start stehen, war für die beiden deutschen Kontinental-Teams Maloja Pushbikers und Santic – Wibatech sowie die öst

26.09.2023Thomas: “Remco hasst Jumbo und Jumbo hasst Remco“

(rsn) – Geraint Thomas hat in seinem Podcast ´Watts Occuring´, den er gemeinsam mit Ineos-Teamkollege Luke Rowe bespricht, einen Seitenhieb in Richtung der Teams Jumbo – Visma und Soudal – Qui

26.09.2023Viviani lässt Knoten platzen: Erster Saisonsieg beim Cro-Race-Auftakt

(rsn) – Elia Viviani (Ineos) hat in Sinj die 1. Etappe des Cro Race (2.1) gewonnen. Der Italiener setzte sich im Massensprint nach perfekter Vorarbeit seiner Teamkollegen um Anfahrer Connor Swift vo

26.09.2023Plapp aus laufendem Ineos-Vertrag heraus zu Jayco - AlUla?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

26.09.2023Arensman wohl am Wochenende schon wieder im Renneinsatz

(rsn) – Für Mathieu Burgaudeau (TotalEnergies) ist die Saison 2023 vorbei. Wie sein Teamchef Jean-René Bernaudeau bestätigte, hat sich der 24-Jährige bei einem Trainingsunfall sein Schlüsselbei

26.09.2023Uno-X will WorldTour-Lizenz 2024, aber nicht um jeden Preis

(rsn) – Sollte es zu der kolportierten Fusion zwischen Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step im kommenden Jahr kommen, so hätte das unter anderem die Konsequenz, das ein Platz in der 18 Teams u

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine