Pupp zur Saison 2023: “Dennoch zufrieden“

Junges Tirol-KTM-Team oft in den Top Ten, aber ohne Sieg

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Junges Tirol-KTM-Team oft in den Top Ten, aber ohne Sieg"
Das Team Tirol KTM bei Il Lombardia U23 | Foto: Team Tirol KTM

03.10.2023  |  (rsn) – Mit der U23-Ausgabe von Il Lombardia ist am vergangenen Sonntag für das Team Tirol KTM die Saison 2023 zu Ende gegangen. Angesichts eines sehr jungen Aufgebots wollte Manager Thomas Pupp die Messlatte für seine Mannschaft, seit Jahresbeginn Development-Partner von Bora – hansgrohe, nicht zu hoch legen. Obwohl seiner talentierten, aber noch unerfahrenen Truppe im Jahr 2023 kein Sieg in einem UCI-Rennen gelang, meinte Pupp gegenüber radsport-news.com: “Wir können zufrieden sein.“

So landeten die beiden Leistungsträger Marco Schrettl und Alexander Hajek bei UCI-Rennen insgesamt 17 Mal in den Top Ten. Der Österreicher Hajek, der 2023 Profi bei Bora – hansgrohe wird, sicherte sich zudem den U23-Staatsmeistertitel und die U23-Gesamtwertung der österreichischen Rad-Bundesliga.

“Bei Sebastian Putz und Paul Buschek geht die Leistungskurve kontinuierlich nach oben und für Tim Wafler sieht es sehr gut aus, dass er sich auf der Bahn für die Olympischen Spiele 2024 in Paris qualifizieren kann“, hob Pupp weitere positive Entwicklungen hervor.

Beim Personal wird es zur kommenden Saison voraussichtlich nur wenige Veränderungen geben. Neben Hajek wird auch Linus Rosner, der einzige Deutsche im Aufgebot, das Team verlassen. Er gehört 2024 nicht mehr der U23 an und da Tirol KTM konsequent auf den Nachwuchs setzt, ist für Rosner kein Platz mehr im Kader. Auch Jaka Spoljar wird in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot der Tiroler tragen. “Unsere Neuzugänge werden wir in den nächsten zwei bis drei Wochen bekannt geben“, kündigte Pupp an.

<

Weitere Jedermann-Nachrichten

03.12.2023Wilksch: Profivertrag von zwei italienischen Highlights umrahmt

(rsn) - Nicht wie ursprünglich geplant zur Saison 2024, sondern schon in diesem Sommer wurde Hannes Wilksch (Tudor U23) ins ProTeam des Schweizer Rennstalls befördert. Den Aufstieg hatte sich der 2

03.12.2023Rembe Sauerland holt Ex-Profi Henderson als Sportlichen Leiter

(rsn) – Mit dem neuen Hauptsponsor Rembe treibt die im Sauerland beheimatete Kontinental-Mannschaft von Jörg Scherf und Heiko Volkert die Planungen für den Aufstieg in die zweite Liga weiter vora

03.12.2023Debons: Der Durchbruch kam bei der Schweizer Meisterschaft

(rsn) – Es war noch nicht die ganz große Radsportkarriere, die Antoine Debons (Corratec – Selle Italia) bislang erlebte. Der Walliser durchlebte einige Saisons auf der Kontinental-, aber auch ein

03.12.2023UAE ärgert sich über “unakzeptables“ Verhalten von Groß

Für Felix Groß läuft es derzeit überhaupt nicht rund. Nicht nur, dass der 25-Jährige nach einem weiteren, ernüchternden Jahr beim UAE Team Emirates den bitteren Gang von der WorldTour in den Kon

03.12.2023Die Radsport-News-Jahresrangliste 2023 im Überblick

..(rsn) – Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit Hilfe eines eigens dafür erstellten Punkteschlüssels den besten Fahrer des deutschsprachigen Raums ermittelt. In unserer Rangliste finden Sie die

02.12.2023Nieuwenhuis schlägt in Boom Mason bei dessen Heimspiel

(rsn) – Zwei Wochen nach seinem Triumph in der Schlammschlacht von Merksplas hat Joris Nieuwenhuis (Baloise – Trek Lions) auch den fünften Lauf der Superprestige-Serie für sich entschieden. In B

02.12.2023Van Empel lässt auch in Boom ihre Konkurrentinnen stehen

(rsn) – Kurz schien Fem van Empel (Jumbo – Visma) in Boom unter Druck zu geraten, doch dann übernahm die Weltmeisterin schnell das Kommando und gewann das fünfte Rennen der Superprestige mit de

02.12.2023Kargl: “Ohne unsere Arbeit kommt in der WorldTour nichts an“

(rsn) – Das neue Team MaxSolar Cycling ist bereit für seine erste Bundesligasaison. Der von den bisherigen KT-Fahrern Lauric Schwitzgebel und Claudius Wetzel (beide bisher Storck – Metropol) ang

02.12.2023Routinier Cimolai neunter Neuzugang bei Movistar

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

02.12.2023Van Aert: Beim Giro-Debüt ist das Klassement kein Thema

(rsn) - Wout van Aert (Jumbo – Visma) will bei seinem im kommenden Jahr anstehenden Debüt beim Giro d’Italia (2.UWT) nicht auf Gesamtwertung fahren, sondern stattdessen um Etappensiege kämpfen.

02.12.2023Alvarado fällt für das Cross-Wochenende aus

(rsn) - Aufgrund einer Erkrankung wird Ceylin del Carmen Alvarado (Alpecin – Deceuninck) auf beide Crossrennen des Wochenendes verzichten müssen. Das teilte ihr Team auf X (vormals Twitter) mit. Da

02.12.2023Ries: Intensives Jahr soll Entwicklung beschleunigen

(rsn) – Mit knapp 90 Renntagen und gleich zwei Grand-Tour-Teilnahmen hatte Michel Ries (Arkéa – Samsic) im Jahr 2023 einen vollbepackten Rennkalender. Bemerkenswert dabei: Nur zwei Mal musste er

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine