Einziger deutscher Einzelstarter sucht Unterstützung

“Bottle Claus“ will Race Across America in zehn Tagen schaffen

Foto zu dem Text "“Bottle Claus“ will Race Across America in zehn Tagen schaffen"
Claus Henning Schulke ist beim Race Across America 2024 der einzige deutsche Einzelstarter. | Foto: Alex Hüfner

15.05.2024  |  (rsn) – Vier Wochen sind es noch, bis im kalifornischen Oceanside wieder einmal das berühmteste Ultracycling-Event der Welt beginnt: das Race Across America, kurz: RAAM. Das 1982 erstmals ausgetragene Rennen von der Westküste an die Ostküste der USA zum Ziel in Atlantic City wird in diesem Jahr in der Kategorie der Solo-Startenden von 27 Athleten und Athletinnen in Angriff genommen – einer davon kommt aus Deutschland, zwei aus Österreich und zwei aus der Schweiz: Claus Henning Schulke, Dominik Meierhofer, Lukas Kaufmann, Matthieu Lossel und Nicole Reist.

Im vergangenen Jahr gewann der Pole Marek Rupinski in zehn Tagen, drei Stunden und 52 Minuten bei den Männern, während die Schweizerin Isa Pulver in neun Tagen, elf Stunden und sechs Minuten als Siegerin der Frauen-Klasse sogar noch deutlich schneller war. Beide stehen für 2024 nicht auf der Startliste.

Einer der fünf Deutschsprachigen für 2024 war aber auch 2023 schon dabei: Schulke wurde damals in elf Tagen, drei Stunden und 15 Minuten Zweiter der Altersklasse der 50- bis 59-Jährigen. Doch bekannt geworden ist der Berliner ein Jahr zuvor bei einem Lauf-Event: dem Berlin Marathon. Dort war Schulke der 'Wasserträger' für den Kenianer Eliud Kipchoge. Der zweifache Olympiasieger lief an jenem 25. September 2022 in 2:01:09 Stunden eine neue Marathon-Weltrekordzeit und Schulke versorgte ihn alle fünf Kilometer mit Wasserflaschen. Durch seinen Enthusiasmus dabei wurde Schulke, damals 58 Jahre alt, in der Laufszene berühmt und bekam einen Spitznamen: 'Bottle Claus'.

Neun Monate später startete Schulke erstmals beim Race Across America. Nun kehrt er zu seinem zweiten Start nach Oceanside zurück und will, unterstützt von seinem neunköpfigen Betreuer-Team, die 10-Tage-Marke knacken.

"Meine Vision ist es Geschichte zu schreiben, um als erster 60-Jähriger das RAAM in meiner Altersklasse zu gewinnen", heißt es auf der Website des Berliners. "Dafür trainiere ich, dafür lebe ich und dafür habe ich das beste Team zusammengestellt. Meine Botschaft ist, jeder kann alles erreichen im Leben mit Ausdauer, positivem Willen und einem Team von Förderern und Unterstützern."

Rund 5.000 Kilometer und 52.000 Höhenmeter liegen auf dem Weg von West nach Ost, quer durch die USA vor Schulke und den anderen Teilnehmenden beim 'RAAM' – und eben auch vor ihren Betreuern in den Begleitfahrzeugen. Um den ganzen Trip finanziell besser stemmen zu können, hofft Schulke nun auf Spenden-Unterstützung.

"Die ersten 100 Supporter, die auf der Website www.bottle-claus-raam.com unter Gofundme einen Mindestbetrag von 100 Euro spenden, erhalten eine von 'Bottle Claus' handsignierte SKS-Trinkflasche", erklärte Schulkes Team. Natürlich ist aber auch jede kleinere Spende willkommen.

Hier geht's zur Website von 'Bottle Claus' Claus Henning Schulke

Weitere Jedermann-Nachrichten

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine