Mountainbiken in der Rhön - Aus Verbot wird Angebot

03.08.2001  |  Das Angebot eines rund 300 km langen Routennetzes speziell fürs Mountainbiken ist aus dem früheren MTB-Verbot im Naturschutzgebiet Lange Rhön geworden: Am 18. August 2001 wird nach mehr als dreijährigen Beratungen, Planungen, Abstimmungen und nicht zuletzt Befahrungen das Mountainbike-Routennetz im bayerischen Teil des Biosphärenreservates Rhön offiziell eingeweiht. Rechnet man die nicht nur zur Anfahrt zu gebrauchenden Radwanderwege hinzu, umfasst es sogar 550 km. Allerdings bleiben die markierten MTB-Routen in der Rhön - mit Ausnahmen von Lückenschlüssen - vorerst auf Bayern beschränkt; Hessen und Thüringen konnte nicht für ein einheitliches Wegenetz gewonnen werden.

Mit dem Vorstandsbeauftragter für den Bereich Mountainbiking des Landesverbandes Bayern, Jochen Heinke, und dem Kreisverband Rhön-Grabfeld hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) aktiv mitgewirkt an der Entwicklung des neuen Routennetzes: Eine Arbeitsgruppe bei der Bayerischen Verwaltung des Biosphärenreservates Rhön hatte unter Beteiligung von Mountainbikern aus der Region die Routen zusammen gestellt, der ADFC Rhön-Grabfeld sie dann kartographisch erfasst und so weit konzipiert, dass ein Beschilderungsplan erstellt wer-den konnte. Seit Sommer 2000 war nun mit Unterstützung des ADFC die Beschilderung durch die Mitarbeiter des Vereins Naturpark und Bio-sphärenreservat Bayerische Rhön e. V. in vollem Gange. Die Finanzierung der Arbeiten hatten die Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen übernommen, wobei 40% der Gesamtsumme aus dem Programm Freizeit und Erholung des Freistaats Bayern zugeschossen wurden.

Am 18. August nun erfolgt die Übergabe an die Öffentlichkeit: Der Einweihungsakt beginnt um 11. 00 Uhr auf dem Zentralparkplatz in Bischofsheim. Per Mountainbike geht es auf einer der markierten Routen zum Holzberghof, wo bei einem Zwischenstopp die Tourist-Information Bischofsheim zu einem kleinen Umtrunk einlädt. Nach weiteren Radl-Kilometern auf dem neuen MTB-Routennetz ist die Rückkehr nach Bischofsheim für ca. 15.30 Uhr vorgesehen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine