(Winter)Sportliche Herausforderung für Mountainbiker bei der DEKRA-Rider-Challenge 2003

13.11.2002  |  Insgesamt drei Winter-Mountainbike-Marathons wurden neu aufgelegt. Jeglicher Witterung wird bei den Wettkämpfen in Altensteig-Wart, Freudenstadt-Kniebis und in Münsingen stattgehalten. Die DEKRA Radsportakademie hat diese Serie in Zusammenarbeit mit der Stadt Freudenstadt und mit dem TSG Münsingen, dessen Erfolg in Sachen Mountainbikeevents für sich spricht, initiiert. Namensgeber ist der DEKRA, der Partner für Sicherheit in Europa!

"Wir wollen dem großen Interesse an der vielschichtigen Sportart Mountainbiking gerecht werden und deshalb haben wir uns für eine sportliche Herausforderung im Winter stark gemacht," argumentiert Heinz Betz, Leiter der DEKRA Radsportakademie. "Schönes Wetter muß keine Voraussetzung für ein grenzenloses Erlebnis sein! Die Tatsache, daß wir mit Tobias Nestle (neben Gregor Braun) einen weiteren Radsportfachmann extra für Mountainbikeveranstaltungen neu im Team haben, zeigt die Wertigkeit der Mountainbikeserie.“

Bei der DEKRA Radsportakademie ist man sich sicher, dass man mit Hans Klug vom TSG Münsingen sowie mit Michael Krause von der KTK Freudenstadt ideale Partner für die Planung und Durchführung der Winter-Mountainbike-Marathons, der DEKRA-Rider-Challenge 2003, gefunden hat.

Hat man doch beim TSG Münsingen mit dem Bundesliga-Rennen dazu beigetragen, dass Mountainbiking als Disziplin von oberster Stelle anerkannt wird. Unter Mountainbikern spricht der Standort Münsingen für sich wie auch bei Wintersportlern allgemein der Standort Kniebis als „Mekka“ gilt.

Die DEKRA Radsportakademie hat sich ebenfalls mit zahlreichen Breitensportveranstaltungen, wie z.B. der Gregor-Braun-Schwarzwald-Classic mit über 500 Teilnehmern und der erstklassigen Ausbildung von Nachwuchs- und Freizeitsportlern einen Namen gemacht.

DEKRA-Rider-Challenge: Auftakt mit dem Ice Rider am 12.01.03 in Altensteig-Wart

Der Auftakt zur DEKRA-Rider-Challenge findet vom 11. – 12. Januar 2003 in Altensteig-Wart statt. Am 11.01.2003 findet das Warm-up mit namhaften Mountainbikern statt. Vielleicht werden sogar Lado Fumic und Carsten Bresser (beide vom Team T-Mobile) mit von der Partie sein. Zum gemütlichen Ausklang gibt es eine obligatorische Nudelparty mit interessantem Rahmenprogramm im Congress Center Wart. Am Sonntag wird beim zum dritten Mal stattfindenden Ice Rider in zwei unterschiedlichen Distanzen beim Congress Center Wart gestartet: Beim Marathon werden 59 Kilometer und 1.100 Höhenmeter und bei der Kurzdistanz 29,5 km und 550 Höhenmeter bewältigt.

DEKRA-Rider-Challenge: Cool Rider am 16.02.03 in Freudenstadt-Kniebis

Die Fortsetzung der DEKRA-Rider-Challenge wird in Freudenstadt-Kniebis mit der 2. Auflage des Cool Rider vom 15. – 16. Feburar 2003 ausgetragen. Auch hier findet samstags ein Warm-up mit weiteren Mountainbikeprofis (evtl. mit Mike Kluge und Tobias Nestle) mit anschließender Nudelparty in der Kniebishalle statt. Ausgangspunkt für die Cool-Rider-Marathons in die Grundschule Kniebis. Beim Cool Rider hat der Marathon eine Distanz von 54 km und 1.200 Höhenmeter. Die Kurzdistanz geht über 27 km und 600 Höhenmeter.

DEKRA-Rider-Challenge: Spring Rider am 12.04.03 in Münsingen

Im Vorfeld zum internationalen Mountanbike-Frühjahrs-Klassiker, des ersten Bundesligarennens der Saison 2003 - dem „Paris-Roubaix der Mountainbiker“, veranstaltet der TSG Münsingen erstmalig den Spring Rider am 12. April 2003. Der erste Frühjahrsmarathon startet auf dem Münsinger Marktplatz und führt über eine Strecke von 42,23 Kilometern mit 600 Höhenmetern.

Anmeldung und Teilnehmerinformation

Alle Strecken fordern ein wenig fahrtechnisches Geschick, versprechen aber auch ein atemberaubendes Landschafts-erlebnis. Die Teilnehmergebühr für die Gesamtserie beträgt € 65 bzw. je Veranstaltung € 25 für den Marathon/die Kurzdistanz. Auf die Erstplazierten warten attraktive Preise bis zu € 300. Weitere Informationen erteilen die DEKRA

Weitere Jedermann-Nachrichten

16.07.2024Schleizer Dreieck: “Pläne sind dazu da, sie zu ändern...“

Am vergangenen Sonntag stand für unser Team VeloLease der dritte von acht Läufen des German Cycling Cup 2024 (GCC) auf dem Programm. Es ging für 16 Runden mit 121 Kilometern auf die älteste Naturr

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine