IFMA Bike Challenge 2004 - „Do it yourself“

15.07.2004  |  Zum vierten Mal öffnet die IFMA Bike Challenge im Rahmen der IFMA Cologne 2004 ihre Türen für das breite Publikum. Spektakuläre BMX- und Mountainbike Shows sowie einzigartige Teststrecken werden bei den Zuschauern für Nervenkitzel sorgen.

Am 19. September 2004 geht es in Halle 9.2 der Koelnmesse zwischen 9:00 und 18:00 Uhr voll zur Sache: Die IFMA Bike Challenge präsentiert den „King of Dirt“, „Cross Country Test Track“ und den „Urban Test Track“:

Dabei müssen die Rider über eine vier Meter hohe Anlauframpe fahren, um genug Speed zu bekommen, über die Dreier-Linie zu springen. Der Parcours wird aus ca. 30 LKW-Ladungen Erde von den BMX Pros Benny Paulsen und Markus Hampel geformt.

Gefahren wird in zwei Disziplinen: BMX und MTB. Alle Fahrer haben nur drei Sprünge. Die ersten 20 aus dem Vorlauf kommen ins Finale. Wer ohne Crash ins Ziel fährt, nimmt das begehrte Preisgeld mit nach Hause.

Profis und jene, die mit den Profis mithalten, können sich in Kürze im Internet und (und natürlich vor Ort) für die Qualifikationsläufe anmelden.

„Cross Country Test Track“ – Mountainbike Freaks aufgepasst! Hier lautet die Devise: Nicht zugucken und staunen, sondern „Do it yourself“! Mountainbike-Fahrer sind eingeladen, den 100 Meter langen Parcours mit Hindernissen wie Steinen, Rindenmulch oder Baumstämmen zu bezwingen.
Dabei gibt es ein Fahrtechniktraining eines fachkundigen MTB-Experten gratis on top!

„Urban Test Track“ – Hier können alle in die Pedalen treten! Wo sonst gibt es die neuesten Bikes, wenn nicht auf der IFMA Cologne?! Alle Besucher können ihren 2-Rad-Favoriten auf dem kurvenreichen Test-Track auf Fahrtauglichkeit, Komfort und Dynamik testen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine