Silkroad absolviert erste Etappe (Xi´an - Lanzhou) durch Zentralchina

15.05.2000  |  Das am 01.05.2000 in Xi'an in Zentralchina Richtung Westen gestartete Team von drei Kölner Ausdauersportlern hat die erste Etappe der viermonatigen Mountainbike-Tour SILKROAD entlang historischer Karawanenwege durch Asien erfolgreich absolviert. Nach sieben Tagen, 840 km und 7000 Höhenmetern erreichten Sie die Hauptstadt der Provinz Gansu Lanzhou am gelben Fluss. Unerwartet schlechte Straßenverhältnisse, nur die Hälfte der Strecke war asphaltiert, und Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius forderten das Team und das Material bereits in dieser Auftaktetappe. Die Mountainbiker werden von keinerlei Begleitfahrzeugen begleitet und führen sämtliche Ausrüstungsgegenstände auf den Rädern mit. Die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser erfolgt durch lokale Händler. Erfreut ist das Team über die Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft der chinesischen Bevölkerung. Das Hauptinteresse der chinesischen Polizei und Miliz galt bisher den Mountainbikes sowie der Ausrüstung und nicht den Plänen des Teams in teilweise für Ausländer gesperrte Territorien im Westen Chinas zu fahren. In der zweiten Etappe werden die Teamfahrer entlang der großen chinesischen Mauer am Westrand der Wüste Gobi weiter in die Westprovinz Chinas Xinjiang gelangen. Dort erwartet sie die Wüste Takla Makan, mit ihren gefürchteten Sandstürmen und Temperaturen über 50 Grad Celsius. Das Ziel der Expedition wird nach Durchquerung von Zentalasien, Persien und Arabien und über 12000 km Ende August in Istanbul liegen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine