19. “MARATONA DLES DOLOMITES”

8.500 Radfahrer aus 33 Nationen am Start

18.05.2005  |  Es ist so weit! Am Sonntag, den 3. Juli, fällt der Startschuß für die 19. Austragung des bedeutendsten Radmarathons ganz Europas – die “Maratona dles Dolomites” mit Start in La Villa und Ziel in Corvara. Am Start werden wir 8.500 Radfahrer, die Hälfte davon aus Italien, und die andere Hälfte aus dem Ausland, antreffen. Gemeinsam werden sie den Dolomitenpässen, die an diesem Tag für jeden Verkehr geschlossen sind, entgegen treten.

Drei sind die vorgesehenen Routen: die lange Strecke mit einer Gesamtlänge von 147 km und einem Höhenunterschied von 4.345 m, die mittlere Strecke mit einer Gesamtlänge von 110 km und einem Höhenunterschied von 3.030 m und die Strecke „Sella Ronda“ mit einer Gesamtlänge von 57 km und einem Höhenunterschied von 1.747 m

Am Start in La Villa werden alle Radfahrer mit Namen Engl oder Engelbert, Angelo oder Angela, Angelika oder Angelina festlich gefeiert werden und entlang der drei Routen werden die Radfahrer von engelhaften Figuren, von himmlischen Glöckchentönen und Blumengrüßen empfangen und begrüßt werden. Kinderchöre, Musicbands, Jongleure werden die Dolomitenpässe an diesem Tag animieren. Und als Neuheit der heurigen Austragung wird am Fuße des Grödner Jochs ein ganz besonderer Erholungs- und Stärkungspunkt eingerichtet werden: das Assessorat für Tourismus der Autonomen Provinz Bozen sorgt hier für typische einheimische Gerichte und Produkte.

Der Marathonlauf “Maratona dles Dolomites” ist in der Programmierung von RAI 3 vorgesehen und aufgenommen worden. Ab 6.30 Uhr bis 12.00 Uhr kann man den Marathonlauf in Direktübertragung miterleben. Die Fernsehreportage dieses Sportevents wird durch Einschnitte über die Kultur und Traditionen der Ladiner und Einblicke in die Tourismuswelt der Dolomiten, bereichert werden. Interessante Persönlichkeiten werden Gast im Studio sein. Vorgesehen sind auch Geschicklichkeitsproben mit Radfahrern und Fernsehstars.

Weitere Jedermann-Nachrichten

08.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine