2.500 Plätze sind bereits vergeben

Auf den Spuren der Radprofis bei „Rund um Köln Challenge“

16.02.2006  |  In rund zwei Monaten fällt der Startschuss zur 91. Auflage des rheinischen Radklassikers „Rund um Köln“. Doch nicht nur großer Profisport beim traditionell ersten Aufeinandertreffen der deutschen Radelite wird am Ostermontag, 17. April 2006, beim „Großen Preis der DEVK Versicherungen“ den vielen Zuschauern geboten. Nach den erfolgreichen Auflagen der „Rund um Köln Challenge“ in den letzten beiden Jahren haben sich die Organisatoren um Veranstalter Artur Tabat Gedanken über die Erweiterung des Jedermann-Rennens gemacht und diese in die Tat umgesetzt.

„Wir erleben einen großen Zuspruch bei unserem Jedermann-Rennen. Die Begeisterung an der Strecke fand im vergangenen Jahr durch unsere Challenge einen absoluten Höhepunkt“, freut sich Artur Tabat, der mit seinem Radspektakel alljährlich die Zuschauermassen am Ostermontag an die Strecke lockt. „Die Stimmung unter den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat uns motiviert, das Fahrerfeld nochmals aufzustocken.“ Artur Tabat rechnet mit der Teilnahme von bis zu 4.000 Starterinnen und Startern und gibt gleichzeitig einen Hinweis an die ambitionierten Freizeitsportler. „Bisher haben sich gut 2.500 Hobbysportler ihr Ticket gesichert. Wer noch teilnehmen will, sollte sich beeilen, denn der Run auf die Startplätze reißt nicht ab.“

Informationen zur Challenge-Anmeldung (60 und 100 Kilometer Streckenlänge) unter www.rundumkoeln-challenge.de oder unter Tel. 0214 8606566.

Spaß pur: Neben dem sportlichen Teil kommt auch der gesellschaftliche beim diesjährigen Spektakel nicht zu kurz. Viele Veranstaltungen rund um das Rennen sorgen für ein attraktives Rahmenprogramm: mit Radmesse beim „Radsportfest am Rhein“ vor der DEVK Zentrale, Event-Points beim Start in Leverkusen vor der BayArena entlang der Strecke durch das Bergische Land zum Kölner Rheinufer, Online-Gewinnspiele, Verlosung und vieles mehr.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine