4. Jeantex-TOUR-Transalp

1.000 Amateure auf dem Weg nach Riva del Garda

20.06.2006  |  Der Countdown läuft – Nur noch 8 Tage bis zum Start der vierten Jeantex-TOUR-Transalp. 1000 ambitionierte Amateur-Radsportler stellen sich auch in diesem Jahr der sportlichen Herausforderung. Sieben Etappen, 830 Kilometer, 22 Pässe und rund 21.000 Höhenmeter müssen überwunden werden, bevor sich alle Akteure bei der Zieldurchfahrt in Riva del Garda als Sieger fühlen können. Die Begeisterung für dieses einzigartige Radrennen ist trotz enormer Anstrengungen grenzenlos – bereits nach drei Stunden waren alle Startplätze vergeben.

Am Sonntag, den 25. Juni 2006 geht es endlich los: Dann wird die Radsportlegende Rudi Altig gemeinsam mit Verleger Konrad Delius den offiziellen Startschuss zur Alpenüberquerung geben. 500 Teams, darunter ein neu formiertes Mixed-Team, bestehend aus dem Vorjahressieger in der Herrenkonkurrenz, Jens Schwedler, und der Gewinnerin der ersten Jeantex-TOUR-Transalp bei den Damen, Elisabeth Gegner, erwarten sehnsüchtig den Start.

Rudi Altig hat mit seinen mehr als 1.000.000 gefahrenen Straßenkilometern 25 Mal die Erde umrundet. Er wird bereits am Samstagabend ein kurzes Interview auf der Bühne geben, von Erfahrungen berichten, aus dem Nähkästchen plaudern und den Athleten letzte wertvolle Tipps mit auf die beschwerliche Reise geben.

Jens Schwedler verlässt sich in diesem Jahr voll und ganz auf die Motivation seiner Partnerin. Als Teammanager des Stevens-Racing Team hat Schwedler nur noch wenig Zeit, um sich selbst im Sattel fit zu halten. Aus Zeitgründen musste er am vergangenen Wochenende sogar auf Trainingskilometer am Gardersee verzichten. Eigentlich wollte das Team als letzte Vorbereitung einige Pässe abfahren und das Zusammenspiel trainieren – Immerhin soll am Ende mindestens ein Podiumsplatz zu Buche stehen.

Nicht nur für Novizen, auch für Wiederkehrer ist die Jeantex-TOUR-Transalp immer wieder eine Herausforderung der Extraklasse. Sieben Bergetappen hintereinander, in einer noch nie zuvor gefahrenen Reihenfolge und mit den Etappenort-Neulingen Alleghe und Kaltern: Auf alle Mitwirkenden wartet ein spannender Etappenmarathon mit Renncharakter, idyllische Naturlandschaften und hoffentlich ein erfolgreicher Abschluss.

Etappenplan:

Etappe 1:

Oberammergau – Sölden, 142 km (2440 Hm)
Etappe 2: Sölden – Brixen, 126 km (3216 Hm)
Etappe 3: Brixen – St.Vigil, 91 km (3180 Hm)
Etappe 4: St.Vigil – Wolkenstein, 121 km (3481 Hm)
Etappe 5: Wolkenstein – Alleghe, 114 km (3169 Hm)
Etappe 6: Alleghe – Kaltern, 115 km (2917 Hm)
Etappe 7: Kaltern – Riva, 121 km (2616 Hm)

Weitere Jedermann-Nachrichten

24.07.2024Rad am Ring: 24-Stunden-Krimi auf der Nordschleife

Zum ersten Mal in der Geschichte der Equipe wagte sich das Team Strassacker mit zwei Vierer-Mannschaften zum prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen auf den Nürburgring. An einem äußerst spannenden u

22.07.2024Rad am Ring: Hitzeschlacht in der grünen Hölle

Am vergangenen Samstag stand für unser Team VeloLease der nächste Stop im German Cycling Cup am Programm: der Ritt auf dem perfekten Asphalt der Rennstrecke des Nürburg-Rings - mit 150 Kilo- und et

19.07.2024Pfalzlands: Auf der Weinstraße zu Eiswoog und Ungeheuer-See

(rsn) - "Badlands" in Spanien, "Flatlands" in den Niederlanden - ikonische Gravel-Events, die seit vergangenem Sommer ein Pendant in Deutschland haben, genauer in der Pfalz: Die "Pfalzlands" im Pfälz

15.07.2024Schleizer Dreieck: “Pläne sind dazu da, sie zu ändern...“

Am vergangenen Sonntag stand für unser Team VeloLease der dritte von acht Läufen des German Cycling Cup 2024 (GCC) auf dem Programm. Es ging für 16 Runden mit 121 Kilometern auf die älteste Naturr

01.07.2024«Lake and Alps»

Die Ostschweiz bietet landschaftlich alles, was das Herz jeder Radfahrerin und jedes Radfahrers höherschlagen lässt. Egal ob mit dem Rennrad oder Gravel Bike, hier findet man eine herausragender Str

29.06.2024World Bicycle Relief: Ein Fahrrad kann alles verändern

(rsn) - Das internationale Hilfs-Projekt World Bicycle Relief mobilisiert Menschen durch Fahrräder. WBR hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum nächsten Jahr eine Million Fahrräder auszuliefern un

24.06.2024Early-4-Birds @ Velo Wino: Im Schaltjahr mal was Anderes

Riemen- statt Klickpedale, Stahl- statt Carbonrahmen, Felgen- statt Scheibenbremsen, Wolle statt Funktionsfasern - das ist die VeloWino, bei der am vergangenen Sonntag im Weinheimer Schlosspark hunder

23.06.2024Tour Transalp: Und täglich grüßt das Podium...

Ein letztes Hallo von der Tour Transalp 2024! Sieben Tage lang waren Chris Mai, Nils Kessler und Fabian Thiele für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenmeter, v

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo- und etwa 16 000 Höhenm

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine