Journalisten-WM: Miriam Mandt gewinnt Zeitfahren

Böckelmann holt Gold und Silber

Foto zu dem Text "Böckelmann holt Gold und Silber"

Martin Böckelmann gewinnt bei der Journalisten-WM das Straßenrennen

Foto: Miriam Mandt

16.09.2008  |  (rsn) - Martin Böckelmann hat bei den internationalen Weltmeisterschaften der Journalisten im französischen Eymoutiers am Lac de Vassivière in der Nähe von Limoges den Titel im Straßenrennen gewonnen und im Einzelzeitfahren die Silbermedaille geholt.

Beim Straßenrennen über 71 Kilometer hatte der 32-jährige Mainzer, der für das Rennrad-Magazin Roadbike tätig ist und für das Team Brötje Royalbikewear bei vielen Amateurrennen an den Start geht, die besten Beine und sicherte sich nach drei Runden auf dem kräftezehrenden Kurs in einem packenden Zielsprint den Titel vor dem Belgier Dieter Roman und dem Franzosen Christophe Moec. Im Ziel freute sich Böckelmann: „Ich konnte bei Regen und kaltem Wetter meine Rennübersicht und physische Stärke ausspielen und jede Attacke kontern. Mein Schlusssprint war endlich einmal perfekt, so dass ich auf der Ziellinie sogar noch die Arme hochreißen konnte“.

Als er bei der Sieger-Ehrung das Regenbogentrikot aus den Händen der französischen Radsport-Legende Raymond Poulidor empfing, gab es für Böckelmann fast kein Halten mehr: „Als ich oben auf dem Podest stand und die deutsche Nationalhymne lief, ist mir ein Schauer über den Rücken gelaufen und ich musste um meine Fassung kämpfen. Es dauert wohl noch ein paar Tage, bis ich begreife, was gerade geschehen ist.“

Am Tag zuvor war er im Kampf gegen die Uhr auf dem 12 Kilometer langen, äußerst anspruchsvollen Parcours mit 20 Sekunden Rückstand auf Backelandt Vizeweltmeister geworden. Platz drei belegte der Brite Robin Coomber. „Der Kurs war durch sein ständiges Auf und Ab die anspruchsvollste Zeitfahr-Strecke, die ich je gefahren bin. Deswegen bin ich mit dem zweiten Platz – bei starker Konkurrenz aus Belgien, Australien und Frankreich – mehr als zufrieden. Im Ziel konnte ich mich vor Erschöpfung kaum noch auf dem Rad halten“, so Böckelmann nach der Medaillen-Zeremonie.

Jetzt will Böckelmann die Saison in Ruhe ausklingen lassen und im nächsten Jahr seinen Titel verteidigen. 2009 finden die Rad-Weltmeisterschaften der Journalisten im slowenischen Kranj statt.

Im Zeitfahren der Frauen gewann Miriam Mandt, die ebenfalls für Roadbike arbeitet, den Titel. Den 11,8km langen Parcours bewältigte sie in 21:15 Minuten und war damit mehr als eine Minute schneller als die zweitplatzierte Slowakin Lucija Petavs-Bosnik.

Weitere Jedermann-Nachrichten

22.06.2024Tour Transalp: Glück im Unglück

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Tour Transalp: Ein langer, heißer Tag zu dritt

Hallo von der Tour Transalp! Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer sind für das Team Strassacker unterwegs, über knapp 800 Kilo und etwa 16 000 Höhenme

21.06.2024Straßenschlacht: “Urban Cross Challenge“ im Erzgebirge

(rsn) - Quer über Straßen, Brücken, Hindernisse, Wiesen und Wege, ja sogar durch einen LKW und die Stadthalle - sechs Mal ging die "Straßenschlacht" in der Stadt Limbach-Oberfrohna im Südwesten v

20.06.2024Tour Transalp: Hitzeschlacht am Monte Grappa

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

20.06.2024Hegau Gravel Race: Jasper Stuyven und Carolin Schiff sind dabei

(rsn) - Vor vier Jahren waren die geländegängigen Rennräder mit den breiten Reifen erstmals beim "Rothaus Hegau Bike-Marathon" in Singen dabei, nun wird daraus ein eigenes Rennen - das "Rothaus Heg

19.06.2024Tour Transalp: Im Energiespar-Modus durch die Dolomiten

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer. Es geht über knapp 800 Kilometer und

19.06.2024Midsummer Challenge: Rund um die Sommersonnenwende

Die dänische Radsportbekleidungsmarke Pas Normal Studios startet übermorgen, am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, die vierte Ausgabe der "Midsummer Challenge" auf Strava. Bis zum 30. Juni

18.06.2024Tour Transalp: Zweiter Tagessieg - und zweiter Gesamt-Platz

Hallo von der Tour Transalp! Das Team Strassacker startet in diesem Jahr mit Chris Mai und Nils Kessler in der Zweier-Wertung und Fabian Thiele als Einzelfahrer in die einwöchige Rundfahrt durch die

17.06.2024Kaufmann und Meierhofer auf Podiumskurs beim RAAM

(rsn) – Seit dem 11. Juni sind sie wieder unterwegs: Die Ultra-Radsportler beim wohl berühmtesten Langstrecken-Radrennen der Welt, dem Race Across America. Und nach inzwischen etwas mehr als der ha

17.06.2024Tour Transalp: Steil können sie...

Hallo von der Tour Transalp - traditionell für das Team Strassacker einer der Höhepunkte des Sommers. So startet die Equipe aus Süßen auch in diesem Jahr bei der einwöchigen Rundfahrt durch die A

10.06.2024Dolomiten-Giro: Härtetest gegen Ex-WorldTour- und KT-Fahrer

Die ersten Rennkilometer in den Alpen standen für das Team Velolease am vergangenen Wochenende an. Bei schwül-warmen Wetter gingen Basti Stöhr, Johannes Schäfer, Manuel George, Philipp Stratmann,

04.06.2024Nibelungen Gravelride: Zum mythischen Berg der Kelten

(rsn) - Am 6. Juli findet rund um Worms zum siebten Mal der "Nibelungen Gravelride" statt. In diesem Jahr geht es zum höchsten Punkt der Pfalz, den 687 Meter hohen Donnersberg, den mythischen "Berg d

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine