VeloTour Frankfurt

Enrico Muax: "Isch abe meine Ziel volle erreichte"

Foto zu dem Text "Enrico Muax:
Enrico Muax bei "Rund um Köln"

01.05.2010  |  (Ra) - Einen respektablen 103. Platz (unter 875 Teilnehmern auf der 70-km-Runde) erreichte Enrico Muax, der "italienische Radsport-Reporter aus Leidenschaft", beim hessischen Jedermann-Klassiker. Unter dem Motto „Jetzte isse Schluss mitte lustisch!“ war Muax mit einem 4er-Team unterwegs, und hatte sich vorab eine Top 100-Platzierung auf die Fahnen geschrieben.

"Isch abe meine Ziel volle erreichte", resümierte Muax auf der abschließenden Pressekonferenz des Rennens an der Alten Oper. "Wenne wir wäre nickte falsche gefahre anne die Abzweig zu die 100-km-Strecke, wir wäre nock eine Minute schneller gewese", so der engagierte Reporter: "Unte weil wir sinte volle gefahre, wir ware viel vorne, und konnte uns raushalte ausse die viele Stürze."

Es habe immer wieder geregnet, berichtet Muax, "unt so war die Beginn rechte langsam. Aba ab Kilometer zehne wir habe die Feld aufgerollte" - mit seinem treuen Helfer Uli Extermann, der einen Platz nach Enrico ins Ziel kam.

Nächstes Ziel von Enrico ist voraussichlich das 17-km-Einzelzeitfahren in Lohmar. "Isch möschte die Gerry zeige, dasse isch bin reif für seine tolle Milram-Team", so der hoffnungsvolle Jedermann-Fahrer: "Du kannste die Vertrage schon mal fertig mache, Gerry", grinst Muax, schnappt sich das Mikro und stürzt sich ins Getümmel nach der Pressekonferenz, und noch Stimmen für seine Website einzufangen. Forza Muax!

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine