Anzeige
Anzeige
Anzeige

10. Juli, 17/30 Uhr, Hockenheimring - kurz + flach

Circuit Cycling Hockenheimring: Speed für Langschläfer

14.06.2010  |  (Ra) - Kurz + flach am späten Nachmittag: ein Jedermann-Rennen für Genießer und Einsteiger. Beim "Circuit Cycling" am zweiten Juli-Wochenende am Hockenheimring kann man es dank der späten Startzeit gemütlich angehen lassen. Nachmeldungen sind sogar noch am Nachmittag möglich.

Beim Rennen über 60 oder 90 km geht es aber dann zu Sache: Der Hockenheimring ist ein flacher, schneller Kurs, bei dem selbst die Spitzkehre einer hohen Durchschnittsgeschwindigkeit nicht im Weg steht. Der Radkurs folgt im Wesentlichen dem Layout der Formel-1-Rennstrecke: Parabolika, Spitzkehre, Sachs-Kurve und Südkurve gehören dazu. Um die Rundenkilometer auf sechs zu erhöhen, werden die Radrennfahrer über beide Querspangen geführt.

Das "Circuit Cycling Hockenheimring" ist das sechste von elf Rennen zur Jedermann-Serie "German Cycling Cup" der Verbände VDR und BDR sowie die beteiligten Veranstalter.

Anzeige
Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige