15. Mai - Bergamo/ Lombardei - 89 Km, 1210 Hm; 129 Km, 1625 Hm; 162 Km, 2480 Hm

Gran Fondo Felice Gimondi: unterwegs mit Helden

Foto zu dem Text "Gran Fondo Felice Gimondi: unterwegs mit Helden"
Felice Gimondi Foto: Centro Sportivo Italiano

07.04.2011  |  (Ra) - Die italienische Radsport-Legende Felice Gimondi aus Bergamo wird im kommenden Jahr 70 Jahre alt. Er gewann (wie nur vier weitere Profi-Fahrer) die drei großen Etappen-Rennen Tour de France (1965), Giro d’Italia (1967, 1969, 1976) und Vuelta a España (1968); zudem wurde er 1973 Straßen-Weltmeister.

Zu Ehren des Champions gibt es seit 1995 in seiner Heimatstadt das Jedermann-Rennen "Gran Fondo Felice Gimondi", an dem der Geehrte selbst regelmäßig teilnimmt, neben weiteren ehemaligen Größen des Radsports (darunter Francesco Moser, Roger De Vlaeminck, Mario Cipollini, Maurizio Fondriest, Raimondas Rumsas, Claudio Chiappucci, Gianni Bugno, Michele Dancelli oder Giuseppe Saronni), sowie im vergangenen Jahr rund 4500 Teilnehmern.

Die Strecken führen wellig und schön durch das Bergamasker Land. Die "Corto"-Route mit 89 Km und 1210 Hm überwindet drei "Colli" (der höchste ist der Selvino mit 945 m), die "Medio"-Strecke mit 129 Km und 1625 Hm vier Colli. Der "Gran Fondo" (162 Km, 2480 Hm) hat neben drei Colli noch drei etwas höhere "Coste" zu bieten, am höchsten die Costa Imagna mit 1035 m.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine