17. September - Ostwestfalen - 111 Kilometer für bedürftige Kinder - Anmeldung ab sofort

Tour de Magellan: (Ex-) Rad-Profis fahren für Kinder

Foto zu dem Text "Tour de Magellan:  (Ex-) Rad-Profis fahren für Kinder"
RolfWolfshohl | Foto: tour-de-magellan.de

15.07.2011  |  (Ra) - Rudi Altig, Jörg Ludewig, Steffen Wesemann, Mike Kluge, Jörg Jaksche, Rolf Wolfshohl, Toni Rominger, Danilo Hondo, Patrik Sinkewitz, Alexander Aeschbach, Jan Janssen, Wolf Dieter Poschmann, Olaf Marschall - die Liste der Prominenten, die Mitte September in Marienfeld für einen guten Zweck in die Pedale treten, ist lang. Und sie wollen bei der Premiere der "tour de magellan" vor allem eines: Auf der Rundfahrt durch Ostwestfalen und das Münsterland kilometerweise Spenden für ein Charity-Kinder-Projekt sammeln.

Damit sich die Prominenten dabei nicht langweilen, werden sie von 150 Hobby-Sportlern begleitet. Die Online-Anmeldung dazu hat kürzlich begonnen (Link dazu siehe unten), und es sind bereits über hundert Startplätze vergeben. Wer also noch dabei sein will, sollte sich beeilen.

Start und Ziel der 111 Kilometer langen Strecke ist das Hotel Klosterpforte in Marienfeld. Pro gefahrenem Kilometer und pro Teilnehmer kommt dem Charity-Projekt ein Euro zugute. „Wir wollen mit diesem Event ein Zeichen setzen“, sagt Christof Zehren von "magellan netzwerke", die die Tour ausrichtet: „So wird wohl eine Spenden-Summe von fast 17 000 Euro zusammen kommen.“

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Prominente bei dieser erstmals ausgetragenen Charity-Tour mitmachen“, erklärt Ole Ternes von der Gütersloher Agentur "livewelt", die die Tour organisiert: „In so einem illustren Feld an den Start zu gehen, ist für Hobby-Fahrer eine einmalige Gelegenheit.“

Der 111 Kilometer lange Rundkurs durch ostwestfälisches Gelände und das angrenzende Münsterland ist ohne nennenswerte Steigungen. Die Radfahrer passieren Orte mit so schönen Namen wie Beelen, Brockhagen, Harsewinkel, Oelde oder Rheda-Wiedenbrück.

Einen Zwischenstopp legt das Peloton bei der Pott's Brauerei in Oelde ein – ideal zum Durchschnaufen und Kräftetanken. Der gesamte Rundkurs ist mit Streckensicherungen versehen; Polizei-, Material- und Technik-Wagen begleiten die Starter der "tour de magellan".

In der Startgebühr enthalten ist ein Teilnehmer-Paket, das unter anderem aus Radtrikot, Radhose, Radhelm, Verpflegung, Trinkflasche, Kulturbeutel und Startnummer besteht. Darüber hinaus findet am Vorabend der Tour in der historischen Kulisse der Alten Abtei Klosterpforte eine "riders‘ night" für alle Teilnehmer statt.

Und bei der Tour de Magellan kommen nicht nur die Aktiven, sondern auch die Zuschauer auf ihre Kosten: Im Start- und Zielbereich erwartet Fans, Freunde und Familien am 17. September ein umfangreiches Rahmenprogramm, durch das der bekannte Sportjournalist Wolf-Dieter Poschmann führt. Die Besucher dürfen sich unter anderem auf kurzweilige Interviews mit den Stars freuen, die Poschmann auf einer Show-Truck-Bühne Rede und Antwort stehen.

Nicht zuletzt: Die prominenten Teilnehmer der Charity-Fahrt erfüllen auch Autogrammwünsche, zudem gibt es Live-Berichte vom Rennen. Für Abwechslung sorgen zahlreiche Verpflegungs- und Promotion-Stände – unter anderem von BMC, Prolog, Squeezy und Lightweight.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine