15. Juli - Valberg/ Frankreich - 95 km, 1700 hm; 190 km, 4000 hm - Rabatt bis 15. Mai

GranFondo Valberg: mit Col de la Bonette

Foto zu dem Text "GranFondo Valberg: mit Col de la Bonette "
| Foto: Star Production SARL

10.05.2012  |  Valberg ist ein Wintersportort in den französischen Seealpen - zugegeben nicht besonders attraktiv, aber nicht weit vom mythischen Col de la Bonette gelegen, dem 2715 m hohen Paß, der zu den höchsten Straßen-Pässen der Alpen gehört. Sein grandioser, fast 20 km langer Serpentinen-Anstieg von St. Etienne ist einer der am meisten beeindruckenden Anstiege der Westalpen.

Am 15. Juli ist Valberg Startort  des "GranFondo Cannondale Valberg", ein Rennen der "GranFondo World"-Serie des Veranstalters TriStar. Zwei Kurse stehen zur Auswahl: die Langstrecke mit 190 Kilometern und 4000 Höhenmetern, und eine kürzere Runde mit 95 Kilometern und 1700 Höhenmetern.

Beide Rennen beinhalten die Pässe Col de Couillole (1680 m), Col de la Bonette (2715 m) und Col de la Cayolle (2325 m), und den beeindruckenden Nationalpark von Mercantour. Auf dem Col de la Bonette führt eine gut 2 km lange Panorama-Schleife um den 2860 m hohen Gipfel des Cime de la Bonette - einmalige Aussichten!

Übrigens: Wer sich bis zum 15. Mai registriert, profitiert nicht nur beim Startpreis, sondern erhält dazu noch das exklusive "GranFondo"-Rad-Trikot.

"Gran Fondo World"
ist eine Radmarathon-Rennserie mit Rennen vor allem in den USA und Frankreich. Etliche aktive und ehemalige Radprofis wie Jan Ullrich, Mark Renshaw, Paco Wrolich, Peter Luttenberger oder Geoffroy Lequatre sind als "Botschafter" der "Gran Fondo"-Serie engagiert.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine