25./ 26. August - Le Mans - 4,2 km/ Runde

24 Heures Vélo Le Mans: "Matinale" für alle

Foto zu dem Text "24 Heures Vélo Le Mans:
| Foto: 24heuresvelo.fr

09.08.2012  |  (Ra) - Le Mans, Strecke des legendären 24-Stunden-Produktionswagen-Rennens, ist seit 2009 auch ohne Sprit und Abgase zu erfahren: Stets am letzten August-Wochenende kämpfen sich 24 Stunden lang Hobby-Rennradler umweltfreundlich über den gut vier Kilometer langen Bugatti-Kurs, 180 km südwestlich von Paris.

Wer gerade in der Gegend ist, und zufällig sein Rad dabei hat: Am Samstag (25. 8.) können um 12/30 Uhr auch Nicht-Tdeilnehmer eine Stunde lang die berühmte Rennstrecke erfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; im vergangenen Jahr nutzen rund tausend Fans diese Gelegenheit. Eine Nachmeldung für das Rennen vor Ort gibt es leider nicht.

Heuer werden 465 Teams und insgesamt rund 2100 Fahrer erwartet. Die Mannschaften sind in den Original-Boxen des 24-h-Rennens untergebracht. "Allein das war die Anstrengung wert", erzählte Adam Gallacher vom "Team Orbital": "Wenn man sich vorstellt, dass hier schon Rennsport-Legenden wie Graham Hill, Bruce McLaren oder Jacky Ickx gesessen sind, so wie ich jetzt!"

Gestartet (natürlich mit klassischem Le-Mans-Start, also mit Radschuhen zum Rad am Streckenrand gegenüber laufen!) wird das Rennen am Samstag um 15 Uhr; Zielschluss ist der folgende Sonntag, ebenfalls 15 Uhr (logisch eigentlich, oder;-). Nach Einbruch der Dunkelheit beleuchten Flutlichter den Kurs - ganz wie beim "großen" 24-Stunden-Rennen...

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine