24. Juni - Hockenheim-Ring - 60 und 90 km - Online-Anmeldung bis 6. 6.

Circuit Cycling: Jubiläums-Rennen am Vormittag

Foto zu dem Text "Circuit Cycling: Jubiläums-Rennen am Vormittag"
| Foto: circuit-cycling.de

30.05.2012  |  (Ra) - 80 Jahre wird die Rennstrecke am Hockenheimring dieses Jahr alt. Dazu wird es am 24. Juni, einem Sonntag, einen "Tag der offenen Tür" geben. Und einer der Höhepunkte dieses Tages wird bereits um elf Uhr vormittags über die Bühne gehen: das Jedermann-Rennen "Circuit Cycling", über 60 und 90 km.

Die offizielle Online-Anmeldung läuft noch bis kommenden Mittwoch (6. 6.). Wer danach vor Ort nachmeldet, zahlt eine zusätzliche Gebühr.

Nicht nur der Sonntag-Vormittag-Termin ist neu. Auch Start und Ziel werden nicht wie bisher im Bereich der Mercedes-Tribüne, sondern am Start und Ziel der Formel-1-Rennstrecke, direkt vor der Boxenanlage sein. Die Ausgabe der Teilnehmer-Unterlagen wird auf dem Boxendach erfolgen, und die Innentribüne wird für Zuschauer geöffnet - Renn-Feeling pur also.

Weiter auf dem Jubel-Programm stehem Ausstellungen von Formel-1-Fahrzeugen, Renn-Motorrädern, Dragstern und historischen Rennwagen; dazu sind sogenannte „Touristenfahrten“ möglich, bei denen man mit dem eigenen Auto oder Motorrad die Rennstrecke befahren kann. Und es gibt Bus-Touren und Führungen über den legendären Kurs.

Das Radrennen über 60 oder 90 km (10 oder 15 Runden) folgt im Wesentlichen der Formel-1-Rennstrecke: Parabolika, Sachs-Kurve, Spitzkehre und Südkurve gehören dazu. Um die Rundenkilometer auf sechs zu erhöhen, werden die Radler über beide Querspangen geführt.

Übrigens: Das "Circuit Cycling" ist heuer erstmals Teil der Jedermann-Renn-Serie "German Cycling Cup".

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine