22. Juli - Sölden - 13 km, 1300 hm - Sperre von 9 bis 14 Uhr

Ötztaler Radtag: mit Jan Ullrich

Foto zu dem Text "Ötztaler Radtag: mit Jan Ullrich"
| Foto: oetztaler-radmarathon.com

20.07.2012  |  (Ra) - Am kommenden Sonntag geht bereits zum fünften Mal der "Ötztaler Radtag" auf der höchsten Gletscher-Straße Europas über die Bühne: Von 9 bis 14 Uhr wird die Auffahrt zum Rettenbach-Gletscher (2670 m) für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Strecke ist mit 13 Kilometern, 1300 Höhenmetern und und durchschnittlich elf Prozent Steigung durchaus eine Herausforderung.

Auch Jan Ullrich wird dabei sein: Er geht beim "Promi-Start" um 10 Uhr ins Rennen, am allgemeinen Start an der Talstation der Gaislachkogl-Bahn (1377 m) in Sölden. Am Ziel auf dem Gletscher gibt's einen "Radlertreff" mit Rahmenprogramm, bei dem "Ulle" dabei sein wird. Bei schlechtem Wetter findet der Treff in Sölden atstt.

Die (optionale) Zeitnahme erfolgt per "Stoppomat". Der Start-Automat befindet sich direkt bei der Gaislachkogl-Bahn in Sölden: Ticket ziehen, abstempeln, dito im Ziel am Gletscher.

Die Teilnahme am "Ötztaler Radtag" ist kostenlos. Unter den Teilnehmern werden zwei Startplätze für den "Ötztaler Radmarathon" am 26. August verlost.

Wem die Auffahrt zum Gletscher aus eigener Kraft zu anstrengend ist, der kann sich am Start in Sölden kostenlos ein E-Bike ausleihen. Die Teilnehmer werden in einer eigenen Wertung erfasst.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine