5. bis 11. September 

 - von Genf nach Venedig - 900 km, 21 000 hm

Haute Route Dolomites - Swiss Alps: noch Plätze frei

Foto zu dem Text "Haute Route Dolomites - Swiss Alps: noch Plätze frei"
| Foto: hauteroutedolomites.org/ Manu Molle

30.07.2016  |  (Ra) - In gut einem Monat ist es soweit: Die dritte Ausgabe der "Haute Route Dolomites - Swiss Alps"startet in Genf, nach einem Treffen der Fahrer am Tag davor.

Rund 450 Starter werden sich in sieben Etappen
 nach Venedig kämpfen, vom Genfer See durch die die Schweizer Alpen und die Dolomiten. Dabei sind rund 900 Kilometer, 17 Pässe und 21 000 Höhenmeter zu bewältigen.

Laut Auskunft der Veranstalter OC Sports stehen noch Startplätze zur Verfügung. Weitere Infos und Anmeldung unter dem Link hier unten.

Zu den 17 Pässen auf der Route gehören Monster
wie der Nufenen (2478 m), der Gotthard (2091), der Bernina (2330 m), die Forcola (2315 m), der Gavia (2652 m) und das Stilfser Joch (2758 m), wo am vierten Tag auf den 21 Kilometern von Bormio zur Passhöhe das Einzelzeitfahren (ITT) stattfindet – zum höchsten Punkt der gesamten "Haute Route Dolomites Swiss Alps".

Die Etappen:
Stage 1, Mon 5th Sept.: Geneva - Crans-Montana, 177 km, difficulty 4/5)
Stage 2, Tue 6th Sept.: Crans-Montana - San Gottardo, 137 km, difficulty 3/5
Stage 3, Wed 7th Sept.: St Moritz - Bormio, 97 km, difficulty 5/5
Stage 4, Thur 8th Sept.: ITT Stelvio, 21 km, difficulty 3/5
Stage 5, Fri 9th Sept.: Bormio - Bolzano, 144 km, difficulty 4/5
Stage 6, Sat 10th Sept.: Bolzano - Cortina d’Ampezzo, 150 km, difficulty 5/5
Stage 7, Sun 11th Sept.: Cortina - Venice, 175 km  difficulty 4/5

Das Konzept der "Haute Route Dolomites - Swiss Alps" entspricht dem der beiden anderen "Haute Route"-Events in den Alpen und den Pyrenäen. Die Jedermann-Etappen-Rennen laufen jeweils über sieben Etappen, und mit einem Einzelzeitfahren. Alle Teilnehmer werden sowohl einzeln gewertet, als auch in einem Teams von drei bis neun Fahrern.

Die "Haute Route Alpes" von Genf nach Nizza,
und die "Haute Route Pyrénées" im Baskenland gehören zu den härtesten Freizeit-Etappen-Rennen der Welt: Rund 800 Kilometer, 20 Pässe und 20 000 Höhenmeter sind in beiden Versionen zu bewältigen.

Ebenfalls wieder gewertet wird 2016 die ‘Triple Crown’, die sich der Sieger der Gesamt-Wertung aus allen drei "Haute-Route"-Etappen-Rennen aufsetzen darf - nach über 2400 Kilometern, 60 Pässen und 60 000 Höhenmetern...

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine