1. bis 7. September 2014 - von Barcelona nach Anglet/ Costa Basque - 790 km, 19 500 hm

Haute Route Pyrenees: Strecke vorgestellt

Foto zu dem Text "Haute Route Pyrenees: Strecke vorgestellt"
| Foto: hauteroutepyrenees.org

07.12.2013  |  (Ra) - Sieben Etappen, 21 Pässe, 790 km, 19 500 hm - das sind die nüchternen Daten der "Haute Route Pyrenees", die der Veranstalter OC Sport gestern auf seiner Heimat-Basis Isle of Wight vorstellte.

Die Strecke eines der härtesten Jedermann-Etappen-Rennens
der Welt geht wie bei der Premiere im vergangenen Jahr heuer wieder von Barcelona nach Anglet an der Costa Basque.

Auf den Etappen liegen berühmt-berüchtigte Anstiege wie Tourmalet, Peyresourde, Soulor und Aubisque, sowie neue Klassiker wie Port de Pailhères, Ax-3-Domaines, Hourquette d’Ancizan und Marie-Blanque. Zudem wird es wieder ein Berg-Zeitfahren geben, von Luz-St-Sauveur knapp 19 km und rund 1500 hm auf den Col du Tourmalet.

Die Pyrenäen-Route wurde von OCS-Renn-Direktor
Jean-François Alcan zusammengestellt: „Die höchsten Pässe der Pyrenäen sind Teil dieser herausfordernden Route, inklusive Legenden wie Col du Tourmalet und Aubisque."

Zudem gibt es drei Berg-Ankünfte: Font Romeu, Ax-3-Domaines und Tourmalet. "Die Fahrer sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Anstiege noch steiler und härter sein werden als in den Alpen", so Alcan weiter.

Der Gewinner der Pyrenäen-Premiere im September,
der 24 Jahre alte Franzose David Polveroni, hatte die Haute Route Alps und die Haute Route Pyrenees hintereinander absolviert, und meinte danach: "Die Alpen waren immer wie eine treue Ehefrau für mich. Die Pyrenäen sind nun meine neue Geliebte!"

Die Etappen sind im Schnitt 120 km lang, mit drei längeren Anstiegen. Am vorletzten Tag wird eine "Marathon-Etappe" absolviert, mit 148 km und 3900 hm, über insgesamt vier Pässe. Neben dem Einzel-Klassement gibt es auch eine Mannschaftswertung.

Die Etappen

Montag, 1. September: Ripoll - Font Romeu (93 km, 2500 hm)
2. 9.: Font Romeu - Ax-3-Domaines (120 km, 3000 hm)
Mittwoch, 3. 9.: Ax-les-Thermes - Bagnères-de-Luchon (160 km, 2700 hm)
4. 9.: Bagnères-de-Luchon - Argelès-Gazost (120 km, 3800 hm)
Freitag, 5. 9.: Einzel-Bergzeitfahren Col du Tourmalet (18,5 km, 1500 hm)
6. 9.: Argelès-Gazost - St-Jean-Pied-de-Port (148 km, 3900 hm)
Sonntag, 7. 9.: St-Jean-Pied-de-Port - Anglet Basque Coast (124 km, 2000 hm)

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine