"ambitioniert Rennen fahren, dabei erfolgreich sein..."

neues Jedermann-Team: derFreistaat.de - Soli Dachau

Von Armin Praml

Foto zu dem Text "neues Jedermann-Team: derFreistaat.de - Soli Dachau"
das Team-Maskottchen "Olli Lumme" | Foto: Team-derFreistaat.de-Soli-Dachau

02.01.2014  |  Das neu gegründete Jedermann-Team "derFreistaat.de - Soli Dachau" wird in der kommenden Saison im "German Cycling Cup" an den Start gehen. Der Team-Name setzt sich zusammen aus den beiden Haupt-Sponsoren: Der Camping-Spezialist "Der Freistaat - Caravaning & More" aus Sulzemoos, und der Traditions-Sportverein "Soli Dachau" e.V.

Mit Maik Hamann, dem zweiten der "Jedermann Champions"-Jahreswertung 2012, Andreas Lumme, bayerischen Bergmeister und LV-Meister Sachsen, sowie dem U23-Fahrer Matthias Fuhrmann vom Team Baier Landshut haben wir drei starke Allrounder in unseren Reihen. Dazu gesellen sich der Zeitfahr-Spezialist August Mayer als mehrfacher Bayerischer Vizemeister und Oberbayerischer Meister, sowie der Sprinter Christian Weis.

"Wir sind glücklich, eine so starke und breit aufgestellte Mannschaft ins Leben gerufen zu haben", sagt Mitgründer Adrian Brugger. "Dabei haben wir großen Wert darauf gelegt, dass die Fahrer nicht weit verstreut leben. So können einfacher Trainingsgruppen gebildet werden, und die Anfahrt zu den Rennen lässt sich einfacher organisieren", fügt Brugger hinzu, der 2014 selbst am Start stehen wird.

Unterstützt werden wir weiter durch die Firmen Hörl & Hartmann, "Magic" Buchverlag und der Stadtwerke Dachau. Die Räder werden von Fuji-Bikes, Helme und Brillen von Rudy Project zur Verfügung gestellt. Die Leistungs-Diagnostik übernimmt das "Cycling Coach Lab" aus Münster, die Sportlernahrung kommt von "Squeezy". Darüber hinaus konnten wir Christian Knees mit seiner Sitzcreme "K-ride" für uns gewinnen.

Wir sind froh, so hochkarätige Sponsoren auf unserer Seite zu haben. Wolfgang Moll vom Soli Dachau e.V., Michael Hörl, Geschäftsführer von Hörl & Hartmann, und auch Thomas Liebscher, Geschäftsführer vom "freistaat.de" sind überzeugt vom Potenzial unseres neu zusammengestellten Teams.

Unsere Ziele für 2014: ambitioniert Rennen fahren, dabei erfolgreich sein und als Team wahrgenommen zu werden. Wir sind ein Team, da erwarten wir von den Fahrern, dass sich jeder unterordnet. Nur so ist maximaler Erfolg möglich.

Der GCC ist mittlerweile auf einem Niveau, in dem man nur als Team gute Chancen hat. Die dominierenden Mannschaften der letzten Jahre wie Merkur Druck, DKV und Strassacker haben gezeigt, dass Erfolg über den Team-Geist geht. Diesem Grundsatz wollen auch wir folgen.

Der Autor ist Mitgründer des Jedermann-Teams "derFreistaat.de - Soli Dachau"


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine