30. Mai, 1. Juni - Kopenhagen - 155 km, 93 km - Zeitfahren 25 km

Copenhagen Gran Fondo: das größte Zeitfahren der Welt

Foto zu dem Text "Copenhagen Gran Fondo: das größte Zeitfahren der Welt"
| Foto: Scott

27.05.2014  |  (Ra) - Fast 600 Starter (genau 592) haben sich zum Zeitfahren des "Copenhagen Gran Fondo" am kommenden Freitag (30.) in Dänemarks Hauptstadt angemeldet. Der "Copenhagen Time Trial" über 25 Kilometer wird damit der größte Zeitfahr-Wettbewerb sein, der weltweit bisher stattgefunden hat. Um die Masse der Fahrer zu bewältigen, wird ab zehn Uhr vormittags sieben Stunden lang gefahren; alle 30 Sekunden wird ein Teilnehmer auf die Strecke gehen.

Der "Copenhagen Gran Fondo" ist heuer zum zweiten Mal Teil der UCI-Jedermann-Weltmeisterschaft "World Cycling Tour" (UWCT). Die Veranstaltung in der dänischen Hauptstadt besteht neben dem Zeitfahren aus zwei Straßenrennen über 155 km oder 93 km.

Für beide Strecken können sich Kurzentschlossene noch am Donnerstag (29., 14 - 18 Uhr) und am Freitag (8 - 18 Uhr) im Rennbüro in Helsingor (Kulturværftet Hall) nachmelden. Gestartet wird in den neun verschiedenen UWCT-Altersgruppen, jeweils Damen und Herren.

Das Zeitfahren geht in Helsingor auf der Insel Seeland von der Rampe, rund 45 Kilometer von Kopenhagen entfernt. Die Distanz der Runde liegt bei 25,5 Kilometern, mit knapp 195 Höhenmetern.

Am Sonntag, 1. Juni, steht das Straßenrennen mit Start und Ziel im historischen Zentrum von Kopenhagen auf dem Programm. Es geht rund 15 km lang durch die Hauptstadt, vorbei an Parlament, Königsschloss und Hafen - samt der berühmten Kleinen Meerjungfrau - und dann leicht wellig ins nordwestliche Umland.

Zur Auswahl stehen der "Gran Fondo" mit 156 Kilometern, oder der "Medio Fondo" mit 93 Kilometern.

Alle Teilnehmern des "Copenhagen Gran Fondo" können sich für das Finale der "UCI World Cycling Tour" Ende August im slowenischen Ljubljana qualifizieren, wenn sie unter die ersten 25 Prozent jeder Altersklasse kommen. Die Sieger in Slowenien dürfen sich dann "UCI Amateur Road World Champions" nennen...

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine