24./ 25. August - von Genf nach Courchevel - 260 km, 7000 hm - Online-Meldung läuft

Haute Route Compact: die kleine Schwester

Foto zu dem Text "Haute Route Compact: die kleine Schwester"
| Foto: hauteroute.org/ Manu Molle

17.05.2014  |  (Ra) - Die drei Haute-Route-Etappen-Rennen (Alpen, Pyrenäen, Dolomiten) bekommen eine kleine Schwester: die "Haute Route Compact" - ein zweitägiges Rennen,  das am 24. August in Genf startet, und am 25. August mit Ziel in Courchevel endet. Die Online-Anmeldung dafür läuft seit vergangenen Montag (Link siehe unten).

Die Fahrer werden beide Etappen mit Zeitwertung absolvieren. Ingesamt geht es über knapp 260 Kilometer und rund 7000 Meter Höhenmeter. Sechs legendäre Pässe der französischen Alpen sind zu bewältigen: Colombière, Croix Fry, Aravis, Saisies, Cormet de Roselend, und der finale Anstieg nach Courchevel.

„Die Veranstaltung erlaubt es den Fahrern, die Haute Route auszuprobieren, und herauszufinden, ob das wirklich die passende Herausforderung ist, bevor sie sich zu einer der großen Touren anmelden. Und sie ist eine kürzere Option für Sportler, die es aus Zeitgründen nicht eine ganze Woche mitfahren können“, sagt Renndirektor Jean-Francois Alcan.

„Die Haute Route Compact dauert vielleicht kürzer, die Fahrer können aber auf den 260 Kilometern mit ihren sechs steilen Pässen und Anstiegen innerhalb von 48 Stunden einen Eindruck davon gewinnen, wie hart dieses Event mit Zeitnahme ist. Dies gilt ganz besonders für den extrem strapaziösen Anstieg auf 1850 Meter nach Courchevel.

Die Veranstaltungen der "Haute Route" gelten als die härtesten und höchsten Radsport-Rennen für Hobby-Fahrer. Die erste Ausgabe der "Haute Route Compact" am 24. Und 25. August läuft parallel zu einem Abschnitt der "Haute Route Alps".

Die Fahrer erwartet auf den beiden Etappen das gleiche „Ride-Like-a-Pro“-Erlebnis, einschließlich Gepäck-Transport, technischer und medizinischer Hilfe, Sicherheitsvorkehrungen, Erfrischungs-Stationen und Massage-Möglichkeiten.

Die Etappen
Sonntag, 24. August: Von Genf nach Megève,
130 km, 3 Pässe, Anstieg insgesamt 3100 hm: Col de la Colombière (1618 m), Col de la Croix Fry (1447 m), Col des Aravis (1487 m)
Montag, 25. August: Von Megève nach Courchevel,
130 km, 3 Anstiege, Anstieg insgesamt 3900 hm: Col des Saisies (1650m), Col du Cormet de Roselend (1967m), Anstieg nach Courchevel (1850m)

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine