Umkehrung der bisherigen drei Routen

Haute Route 2015: Starts und Ziele stehen

Foto zu dem Text "Haute Route 2015: Starts und Ziele stehen"
| Foto: OC Sport

17.10.2014  |  Der Veranstalter der "Haute Route" hat gestern die Start- und Zielorte der drei jeweils siebentägigen Etappen-Rennen 2015 bekannt gegeben. Neu ist die Umkehrung der bisherigen Routen.

Die Fahrer werden also im kommenden Jahr die legendären Pässe der Pyrenäen, Alpen und Dolomiten von der anderen Seite aus angreifen: Die Routen verlaufen in den Pyrenäen von West nach Ost, in den Alpen von Süd nach Nord und in den Dolomiten und Schweizer Alpen von West nach Ost.

Die Haute Route Pyrenees

(15. bis 21. August 2015) wird erstmals in Anglet an der baskischen Atlantik-Küste gestartet. Angelt war Zielort der vorherigen beiden Ausgaben. Die erste Woche endet in Toulouse, der viertgrößten Stadt Frankreichs. Diese Streckenführung beinhaltet viele legendäre Pässe der zentralen Pyrenäen.

Außerdem erfüllt sie die Ansprüche des Wettkampf-Formats mit Zeitnahme, Wertung und offizieller Anerkennung, und hilft, die Anzahl von Bus-Transfers zu reduzieren.

Die Haute Route Alps
(23. bis 29. August 2015) startet in Nizza auf der Promenade des Anglais, und führt von der Cote d’Azur nach Genf. Viele der berüchtigten Pässe der Alpen, die den Fahrern aus den ersten vier Auflagen bekannt sind, werden dem Peloton diesmal ihre andere Seite bieten – in vielen Fällen dürfte dies nicht die einfacheren Kletterpartien bedeuten!

Die Haute Route Dolomites Swiss Alps

(31. August bis 6. September) startet im Jardin Anglais in Genf, und endet eine Woche später in Venedig. Die Fahrer dürfen laut Wetter-Statistik 2015 mit mehr Rückenwind rechnen.

„Das einzigartige Format der Haute Route ist nur dank der Genehmigungen möglich, die wir in Verhandlungen mit Gemeinden, Behörden und der Polizei entlang des jeweiligen Streckenverlaufs erhalten“, sagte Rémi Duchemin, CEO von OC Sport.

Die Teilnehmer der Haute Route werden wie Profis behandelt, und die Veranstaltung hebt sich durch ihre Infrastruktur und ihre Liebe zum Detail von ähnlichen Events ab. Die Start- und Zielorte der Haute Route 2015 stehen nun fest, und angemeldete Fahrer können frühzeitig ihre An- und Abreise organisieren.

Der genaue Streckenverlauf wird Ende November bekanntgegeben. Die Merkmale der Haute Route bleiben dabei unverändert: Mehr als 800 Kilometer Strecke, 20 Pässe und 20 000 Meter Anstieg pro Event, verteilt auf jeweils sieben Etappen mit Zeitnahme und Wertung.

Wie schon in den Vorjahren, stehen viele der begehrtesten Pässe der Radsport-Welt auf dem Programm. Jede Veranstaltung setzt sich aus vier bis fünf klassischen Etappen, ein oder zwei Marathon-Etappen und einem Einzelzeitfahren in der Mitte der Woche zusammen.

Die nächste Anmelde-Periode läuft vom 1. bis zum 15. November; die letzte Melde-Phase geht vom 1. bis 15. Dezember. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich anzumelden – als Einzelfahrer, als "Iron Rider2 (zwei Events), für die "Triple Crown" (drei Events) als Team und als "Charity"-Fahrer.

Haute Route Pyrenees
- 15. bis 21. August 2015
- von Anglet an der baskischen Küste nach Toulouse
- sieben Etappen von Samstag, 15. August, bis Freitag, 21. August
- Haute Route Grand Depart Village geöffnet am Freitag, 14. August
- Parade (ohne Zeitnahme) am Freitag Nachmittag (14. 8.)
- Flughäfen in der Nähe: Biarritz-Anglet, Bordeaux, San Sebastian, Bilbao, Toulouse

Haute Route Alps

- 23. bis 29. August 2015
- von Nizza nach Genf - sieben Etappen von Sonntag, 23. August, bis Samstag, 29. August
- Haute Route Grand Depart Village geöffnet am Freitag, 21. August, und Samstag
- möglicherweise findet am Morgen des 22. August zusätzlich ein Prolog mit Zeitnahme statt (wird zurzeit mit den Behörden diskutiert, Entscheidung bis Weihnachten)
- Flughäfen in der Nähe: Nizza, Genf

Haute Route Dolomites Swiss Alps

- 31. August bis 6. September
- von Genf nach Venedig
- sieben Etappen von Montag, 31. August, bis Sonntag, 6. September
- Haute Route Grand Depart Village geöffnet am Samstag und Sonntag (29., 30. August)
- möglicherweise findet am Morgen des 30. August zusätzlich ein Prolog mit Zeitnahme statt (wird zurzeit mit den Behörden diskutiert, Entscheidung bis Weihnachten)
- Flughäfen in der Nähe: Genf, Venedig

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine