16. Mai, Haßfurt, Einzelzeitfahren - 17. Mai, "Rund um die Nürnberger Altstadt"

Bayern-Rundfahrt: zwei Hobby-Rennen auf der Profi-Strecke

Foto zu dem Text "Bayern-Rundfahrt: zwei Hobby-Rennen auf der Profi-Strecke"
| Foto: bayern-rundfahrt.com

13.05.2015  |  (Ra) - Heute um 10 Uhr 30 gehen 19 Profi-Teams mit 133 Fahrern, darunter Giant-Alpecin mit John Degenkolb, in Regensburg auf die erste von fünf Etappen der Bayern-Rundfahrt.

Hobby-Radsportler haben bei der 36. Ausgabe des letzten deutschen UCI-Etappen-Rennens zweimal die Gelegenheit, Original-Kurse der Profi-Radler unter die Räder zu nehmen.

Los geht's am 16. Mai in Haßfurt, mit der "Catalunya-Challenge" auf der 26 km langen Strecke des Profi-Einzelzeitfahrens. Rouleure können auf dem flachen Kurs Schnitte bis 45 km/h erzielen. Achtung: Da wenige Stunden nach den Freizeit-Fahrern die Pros starten, gibt's nur 120 Startplätze.

In Nürnberg wartet einen Tag später das Rennen "Rund um die Nürnberger Altstadt" auf die Jedermänner und -frauen. Die 5-km Runde durch die Altstadt werden die Profis als Finale siebenmal absolvieren.

Die Hobby-Renner können ebenfalls sieben Runden, also 35 km, oder 14 Schleifen absolvieren.

Wer als Team Renn-Feeling erleben möchte, hat dazu bei "Run&Bike" Gelegenheit. Hier starten Radfahrer und Läufer als Tandem-Teams: Der eine fährt auf dem Rad, während der andere daneben die Strecke laufend bewältigt - auf einer, zwei oder drei 5-km-Runden.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine