12./ 13. September - Salzkammergut/ Salzburg - 169 km, 106 km, 63 km

Eddy Merckx Classic Radmarathon: Premiere am Fuschlsee

Foto zu dem Text "Eddy Merckx Classic Radmarathon: Premiere am Fuschlsee"
| Foto: eddy-merckx-classic.com

25.07.2015  |  (Ra, ft) -  Pünktlich zum 70. Geburtstag des belgischen Jahrhundert-Radrennfahrersfindet der Salzburger Radmarathon "Eddy Merckx Classic" erstmals in der Fuschlsee-Region statt. 1500 Athleten aus ganz Europa werden zur Premiere der neuen Route durch das Salzkammergut und das Salzburger Seenland erwartet.

Das große Jedermann-Rennen wird am zweiten
September-Wochenende erstmals mit Start und Ziel in Fuschl am See über die Bühne gehen - mit wunderschöner Natur-Kulisse, und auf drei Strecken-Varianten verschiedener Schwierigkeit. Eddy Merckx ist selbstverständlich persönlich mit seinem Team am Start.

Seit vielen Jahren ist Fuschl am See ein beliebtes Ziel bei Rennradlern: traumhafte Landschaften, attraktive Strecken, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, Top-Infrastruktur. Die Fuschlsee-Region ist Mitglied der Rennrad-Region "SalzburgerLand Salzkammergut" und hat mit zahlreichen Rennrad-Betrieben ein perfektes Angebot für den Rennradler.

Auch in der neunten Auflage wird es drei Strecken geben:
Die 63 Kilometer lange Einsteiger-Runde mit 918 Höhenmetern; für alle, die erstmals Rennluft schnuppern möchten. Auf der mittleren Strecke bewältigen die Rennradler 106 Streckenkilometer und 1593 Höhenmeter.

Und die lange Route fordert von den Teilnehmern 169 Streckenkilometer und .609 Höhenmeter - entschädigt aber mit wunderbarer Landschaft und einzigartigen See- und Berg-Panoramen. Die Langstrecke führt an nicht weniger als elf (!) Seen vorbei.

Außerdem wartet auf Teilnehmer und Zuschauer
ein attraktives Rahmenprogramm. "Wir freuen uns, dass die Eddy Merckx Classic auch 2015 wieder offizieller Benefiz-Partner von Wings for Life sein wird", sagt Hildegund Schirlbauer von Fuschlsee Tourismus. Die internationale Stiftung mit Sitz in Salzburg hat sich das Ziel gesetzt, Querschnittslähmung heilbar zu machen.

Treibenden Kräfte hinter Wings for Life sind der zweifache Motocross-Weltmeister Heinz Kinigadner und "Red Bull"-Gründer Dietrich Mateschitz. Unterstützt wird die Stiftung von Sportgrößen wie Hannes Arch, Sebastian Vettel, Nick Ashley Cooper oder Lindsey Vonn.

Zudem hinaus wird auch in diesem Jahr ein Handbike-Rennen
stattfinden. "Damit haben auch Handbike-Sportler die Möglichkeit, unsere atemberaubende Strecke durch das Salzburger Land zu bestreiten", so Leo Bauernberger vom Salzburger Land Tourismus.

Daten und Fakten

Datum/ Start: 13. September
Strecken: Lang 169 km/ 2609 Höhenmeter, Mittel 106 km/ 1593 Höhenmeter, Kurz 63 km/ 918 Höhenmeter
Start/ Ziel: Fuschl am See
Kategorien: Herren, Damen (in unterschiedlichen Altersklassen), Handbike

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine