24. Juli 2016 - Stuttgart - 55 km, 110 km

Velothon Stuttgart: eine neue Radsport-Kultur

Foto zu dem Text "Velothon Stuttgart: eine neue Radsport-Kultur"
| Foto: velothon-stuttgart.de

31.08.2015  |  (Ra) - Der Radsport-Weltverband UCI hat den "Velothon Stuttgart" am 24. Juli 2016 als neue Veranstaltung der "UCI Velothon Majors"-Serie angekündigt. Neben den "Velothon"-Rennen in Berlin (29. Mai 2016), Wales/ Cardiff (12. Juni 2016) und Stockholm (September 2016) wird der "Velothon Stuttgart" das vierte Rennen der Serie im Jahr 2016 sein.

Zwei Distanzen, 55 km und 110 km, stehen vorerst auf dem Programm. Gestartet wird zentral am Stuttgarter Schlossplatz, das Ziel ist auf dem Gelände der Cannstatter Wasen. Dort erwarten Teilnehmer und Besucher eine Sport- und Fahrrad-Messe.

Das Besondere am "Velothon Stuttgart": Es geht nicht nur um's Rennen. "Radsport besteht längst nicht mehr nur aus 'klassischen' Renn- oder ambitionierten Freizeitfahrern", sagt Kai Rapp vom "Velothon"-Veranstalter Lagarde in Hamburg: "Vintage-, Single Speed- und Fixie-Enthusiasten, Urban Hipster, auch Pedelec-Fahrer bereichern die Rad-Szene."

Rapp weiter: "Hieraus ergeben sich spannende radsportliche Ansätze, denen wir gerecht werden wollen, und zwar mit einem Radsport-Festival, das sich als Plattform einer neuen, gemeinsamen Radsport-Kultur versteht."

Wie seht das konkret aus? Beim "Velothon Race" könne man das Rennen „als Rennen fahren“, sagt Kai Rapp, mit Gleichgesinnten in der attraktiven Kulisse der Schwaben-Metropole, und ihrer landschaftlich beeindruckenden Umgebung."

Der "Velothon Urban" dagegen soll für Radfahren auf stylischen Vintage-Bikes, mit Stahlrahmen, oder auf angesgaten Fixies reserviert sein. "Urbane Rad-Kultur ist das perfekte Stil-Statement", so Veranstalter Rapp weiter, "und trifft den Nerv der Zeit mit der Reduktion auf das Wesentliche." Beim "Velothon Urban" könne jeder sich und sein Bike präsentieren, und dabei die Vorzüge von abgesperrten Straßen und freier Fahrt genießen.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine