Chemnitzer beendet Profikarriere und studiert

Kux fährt künftig nur noch Amateurrennen

Foto zu dem Text "Kux fährt künftig nur noch Amateurrennen "
Christian Kux Foto: Dresdner Sportclub

15.03.2010  |  (rsn) - Christian Kux hat nach zwei Profijahren seine Karriere beendet und wird ein Studium beginnen. Zuvor hatte der Chemnitzer ein neues Angebot seines Teams Milram abgelehnt. „Ich werde in Dresden Zahnmedizin studieren. Da bleibt einfach keine Zeit mehr, als Profi Rad zu fahren“, begründete der Bundesliga-Gesamtsieger von 2006 und DM-Zweite bei den U-23 Straßenfahrern seine Entscheidung.

Ganz auf Radsport wird der 25-Jährige aber nicht verzichten. Kux wird in dieser Saison für das Collos-Radteam des Dresdner Sportclubs starten. Das teilte der größte Amateurverein Sachsens am Montag mit.

„Radfahren ist und bleibt meine Leidenschaft. Und beim DSC kann ich ohne Druck und locker auffahren. Außerdem sitzen dort viele Freude von mir im Sattel, so dass es mich schon jetzt riesig darauf freue, mit ihnen gemeinsam zu trainieren und wieder Rennen zu fahren“, erklärte Kux, der eine Rückkehr ins Profigeschäft nicht ausschließen wollte: „Und wer weiß, vielleicht kehre ich eines Tages auch wieder zurück.“

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine