Wechselbörse: Heute ohne Gerüchte, nur Fakten

Lobato zu LottoNL, Roche zu BMC, Sabatini bleibt bei Etixx

Foto zu dem Text "Lobato zu LottoNL, Roche zu BMC, Sabatini bleibt bei Etixx"
Juan José Lobato (Movistar) | Foto: Cor Vos

01.08.2016  |  (rsn) –  Es ist der 1. August, un die Transferbestätigungen trudeln im Stundentakt in die Redaktionspostfächer dieser Welt. radsport-news.com sammelt hier die wichtigen Deals für Sie:

Der Spanier Juan José Lobato verlässt nach drei Jahren die Movistar-Mannschaft und schließt sich LottoNL-Jumbo aus den Niederlanden an. Das gab die Mannschaft, für die auch die beiden Deutschen Robert Wagner und Paul Martens fahren, am Montag bekannt. Sprintspezialist Lobato unterschrieb für zwei Jahre.

+++

Vor wenigen Tagen hatte radsport-news.com bereits darüber geschrieben, jetzt hat das BMC-Team bestätigt: Nicolas Roche folgt seinem Ex-Teamkollegen Richie Porte mit einem Jahr Verspätung von Sky zu BMC. Für wie lange der Ire bei den US-Amerikanern unterschrieben hat, wurde zunächst nicht mitgeteilt.

+++

Fabio Sabatini wird auch in der kommenden Saison Marcel Kittel bei Etixx-Quick-Step die Sprints anziehen. Wie das belgische Team am Montag meldete, einigte man sich mit dem 31-jährigen Italiener auf eine Vertragsverlängerung bis Ende 2017. Da Team-Manager Patrick Lefevere sich noch in Sponsorenverhandlungen befindet, erhält Sabatini wie schon zuvor bereits Tom Boonen, Iljo Keisse und Yves Lampaert nur einen Kontrakt über ein weiteres Jahr.

+++

Roman Kreuziger wird in den nächsten zwei Jahren für das Team Orica-BikeExchange an den Start gehen. "Ich will mich voll ihren jungen Fahrern auf dem Weg zum ultimativen Erfolg bei Grand Tours verschreiben", wird der Tscheche in der Pressemitteilung des Teams zitiert. Ein Edelhelfer für die Yates-Brüder und Esteban Chaves also.

+++

Astana hat die ersten vier Neuzugänge für die Saison 2017 bekannt gegeben. Vom sich zum Jahresende auflösenden Tinkoff-Rennstall wechseln der Italiener Oscar Gatto sowie die beiden Dänen Jesper Hansen und Michael Valgren zum kasachischen WorldTour-Team. Zudem verpflichtete das Management um Teamchef Alexander Winokurow Gattos Landsmann Moreno Moser, der bisher für Cannondale-Drapac unterwegs war. Valgren, der am Sonntag zum zweiten Mal nach 2014 die Dänemark-Rundfahrt gewonnen hat, und Hansen sollen in erster Linie Fabio Aru in den großen Rundfahrten unterstützen. Gatto und Moser werden die Klassikerfraktion verstärken. Dabei werden die vier genau wie das gesamte Team in den nächsten drei Jahren auf Rädern von Argon 18 unterwegs sein. Die kanadische Radschmiede tauscht mit Specialized die Teams und geht von Bora zu Astana.

+++

Das Team Dimension Data hat drei Stagiaires für den Rest der Saison verpflichtet. Es handelt sich dabei um den Südafrikaner Ryan Gibbons sowie die Eriträer Metkel Eyob und Amanuel Gebreigzabhier. Letzterer ist 21 Jahre alt U23-Afrikameister, Eyob ist ein Jahr älter und wurde Zweiter bei den eriträischen Straßenmeisterschaften hinter Daniel Teklehaimanot. Der 21-jährige Gibbons fährt bislang, genau wie die anderen beiden, im Continental-Team von Dimension Data und sammelt Erfahrungen bei europäischen Rennen. Er war dieses Jahr Vierter der südafrikanischen Zeitfahrmeisterschaften.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)