Nachfolger für Degenkolb

Matthews unterschreibt bei Spekenbrink und Giant-Alpecin

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Matthews unterschreibt bei Spekenbrink und Giant-Alpecin"
Michael Matthews wechselt als Degenkolb-Ersatz zu Giant-Alpecin. | Foto: Cor Vos

04.08.2016  |  (rsn) - Das Team Giant-Alpecin und sein Manager Iwan Spekenbrink haben einen würdigen Nachfolger für John Degenkolb gefunden. Wie schon seit Wochen spekuliert wurde, hat der Australier Michael Matthews bei der mit deutscher Lizenz ausgestatteten Equipe unterschrieben. Der 25-Jährige habe sich für drei Jahre an Spekenbrink gebunden, wie Giant-Alpecin meldete.

"Michael ist ein sehr talentierter Fahrer und wir freuen uns, dass er erkannt hat, welchen Wert unser Ansatz hat, um sich als Fahrer weiterzuentwickeln", so der niederländische Teamchef in einer Pressemitteilung des Rennstalls. "Er hat den Charakter und den Willen, sich gut im Team zu integrieren und wir freuen uns, in den nächsten Jahren eng mit ihm zusammenzuarbeiten."

Matthews war in den vergangenen vier Jahren für Orica-GreenEdge unterwegs und gewann für die Australier drei Vuelta-, zwei Giro- sowie eine Tour-Etappe. Außerdem wurde er in Richmond im vergangenen September Vize-Weltmeister hinter Peter Sagan. 2010 gewann Matthews die U23-Weltmeisterschaften in Geelong vor Degenkolb.

Im australischen Orica-Team sowie in seiner Nationalmannschaft konkurrierte Matthews in den vergangenen Jahren stets mit dem als Fahrertyp ähnlichen Routinier Simon Gerrans und kritisierte diesen zum Beispiel nach der WM in Richmond öffentlich für mangelnde Zusammenarbeit.

"Ich bin sehr froh über meinen Transfer zu Giant-Alpecin. Ich habe die Herangehensweise des Teams an den Sport immer bewundert", wird Matthews in der Pressemitteilung zitiert. "Je stärker und besser wir als Kollektiv operieren, desto besser sind die Erfolgschancen der Anführer im Finale der Rennen. Ich bin zuversichtlich, dass ich hier das Beste aus mir herausholen kann, sowohl als Fahrer als auch als Individuum."

Degenkolb hatte während der Tour de France bekanntgegeben, dass er das Team Giant-Alpecin am Ende der Saison 2016 verlassen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Grand Prix de Denain - Porte (1.HC, FRA)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)