38. Burgos-Rundfahrt

Contador gewinnt im Sekunden-Krimi Vuelta-Generalprobe

Foto zu dem Text "Contador gewinnt im Sekunden-Krimi Vuelta-Generalprobe"
Alberto Contador (Tinkoff) hat die 38. Burgos-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.08.2016  |  (rsn) - Die Spanier haben  auf der Königsetappe zum Abschluss der 38. Burgos-Rundfahrt (2.HC) den Sieg unter sich ausgemacht. Sergio Pardilla (Caja Rural) setzte sich am Nachmittag nach 163 Kilometern von Caleruega zur Bergankunft an den Lagunas de Neila (Ehrenkategorie) als Solist mit einem Vorsprung von 17 Sekunden auf Landsmann Alberto Contador (Tinkoff) durch, der sich in einem Sekunden-Krimin die Gesamtwertung der Vuelta-Generalprobe  sicherte.

Denn die Entscheidung fiel denkbar knapp zugunsten des Tinkoff-Kapitäns aus. Pardilla hatte auf Rang drei des Schlussklassements gerade einmal eine Sekunde Rückstand auf Contador, genau wie der Gesamtzweite Ben Hermans (BMC). Der Belgier erreichte als Dritter 22 Sekunden hinter dem Tagessieger die Bergankunft.

Während sich Pardilla über den ersten Erfolg seit fast drei Jahren freuen konnte, fuhr Contador, der aufgrund einer Verletzung die diesjährige Tour de France vorzeitig beenden musste, Saisonsieg Nummer fünf ein.

Bis zum alles entscheidenden Schlussanstieg hatte eine sechs Fahrer starke Spitzengruppe um den Spanier Omar Fraile (Dimension Data) das Geschehen der 5. Etappe bestimmt. Die Ausreißer waren am Fuß der Steigung aber wieder gestellt, woraufhin sich nach diversen Tempoverschärfungen eine sieben Fahrer starke Gruppe um Contador und den späteren Etappensieger bildete.

Vier Kilometer vor dem Ziel setzte Pardilla seine entscheidende Attacke und fuhr sich schnell einen Vorsprung von 40 Sekunden heraus. Auf den letzten 1,5 Kilometern machte sich Contador auf die Verfolgung seines Landsmanns, konnte den Rückstand aber nur noch um einige Sekunden reduzieren. Es reichte aber für den 33-jährige Madrilenen, um sich erstmals den Gesamtsieg bei der Vuelta-Generalprobe zu sichern.

Tageswertung:
1. Sergio Pardilla (Caja Rural)
2. Alberto Contador (Tinkoff) +0:17
3. Ben Hermans (BMC) +0:22<
4. Simon Yates (Orica-BikeExchange) +0:24
5. Igor Anton (Dimension Data) +0:31
6. Peter Kennaugh (Sky) +0:34
7. Rubén Fernández (Movistar) +0:43
8. Domenico Pozzovivo (Ag2R) +1:00
9. Gianluca Brambilla (Etixx-Quick-Step) +1:03
10.Matvey Mamykin (Katusha) +1:16

Gesamtwertung:
1. Alberto Contador (Tinkoff)
2. Ben Hermans (BMC) +0:01
3. Sergio Pardilla (Caja Rural) s.t.
4. Simon Yates (Orica-BikeExchange) +0:04
5. Igor Anton (Dimension Data) +0:11

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine