Olympia-News

Geraint Thomas erhält Grünes Licht für das Zeitfahren

Foto zu dem Text "Geraint Thomas erhält Grünes Licht für das Zeitfahren"
Geraint Thomas vor dem Start des Olympischen Straßenrennens. | Foto: Cor Vos

09.08.2016  |  (rsn) – Geraint Thomas wird als zweiter britischer Teilnehmer neben Chris Froome im morgigen Olympischen Zeitfahren starten können. Der 30-jährige Waliser war am Samstag wie zahlreiche weiterer Fahrer auch in der gefährlichen Abfahrt vom Vista Chinesa gestürzt, hatte im Gegensatz zu Vincenzo Nibali (Schlüsselbeinbruch), Australier Richie Porte (Schulterblattbruch) und Sergio Henao (Beckenbruch) das Rennen aber beenden können. Dennoch stand danach lange Zeit ein Fragezeichen hinter Thomas‘ zweitem Olympia-Einsatz.

+++

Gestern durchlebte Simon Geschke eine Premiere der schmerzhaften Art. Erstmals trainierte der Freiburger, der am Mittwoch im Zeitfahren der Olympischen Spiele an den Start gehen wird, mit dem dreimaligen Weltmeister Tony Martin in dessen Spezialdisziplin - und war danach ganz schön geschafft. "Es tut schon weh, wenn man nur versucht, bei ihm am Rad zu bleiben", twitterte Geschke.

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine